Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Versicherungsrecht"

Kündigung Freelax Rentenversicherung Standard Life

Gefragt am 19.04.2013
13:21 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 12328

 

Guten Tag. Ich habe im August 2010 die aufgeschobene Rentenversicherung Freelax der Standard Life Versicherung abgeschlossen und bis jetzt rund 5.700 Euro eingezahlt. Jetzt überlege ich, diese Versicherung zu kündigen – weil ich denke, erstens eine Versicherung zuviel und zweitens angesichts der Wertentwicklung nicht die beste abgeschlossen zu haben. Auf Nachfrage wurde mir jetzt ein aktueller Rückkaufswert in Höhe von rund 3.000 Euro mitgeteilt. Frage: Sollte ich mich damit zufrieden geben oder lässt sich da, salopp gefragt, noch mehr rausholen? Was wären die nächsten Schritte? Eine Rechtsschutzversicherung ist vorhanden. Für Rat und Auskunft schon jetzt herzlichen Dank.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 19.04.2013
13:21 Uhr
 Jan Wilking Jan Wilking Beantwortet am 19.04.2013
14:10 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 19.04.2013 14:10 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 12328

Antwort von Jan Wilking (Frage zu Versicherungsrecht)

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung und Ihres Einsatzes wie folgt:

Regelmäßig bedienen sich die Versicherungsunternehmen zur Berechnung des Rückkaufwertes des sogenannten Zillmerverfahrens, was bedeutet, dass die ersten Beiträge nicht angespart, sondern die Prämie in den ersten Jahren mit Verwaltungskosten, Vermittlungsgebühren und Provisionen verrechnet wird. Es kann dann, je nach vertraglicher Regelung, sogar zu noch niedrigeren Rückkaufswerten bei Kündigung in den ersten Vertragsjahren kommen, als dies bei Ihnen der Fall ist.

Der Bundesgerichtshof hat aber in einem aktuellen Urteil vom 25.07.2012, IV ZR 201/10 unter Verweis auf eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 15 ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Versicherungsrecht"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 15 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Versicherungsrecht"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung