Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Mietrecht"

Heruntertropfendes Gießwasser muss geduldet werden?

Gefragt am 10.09.2015
14:39 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 4889

 

Hallo,

ich wohne im 1. Stock eines 3-Familienhauses. Ich habe an den äußeren Fensterbänken Balkonpflanzen angebracht. Mein Vermieter, der in der darunter liegenden Wohnung lebt, beschwert sich darüber, dass gelegentlich Gießwasser auf seine Fensterbank oder an sein Fenster tropft. Ich habe recht früh alle Blumenkästen mit Untersetzer ausgestattet, so dass zwar nicht hundertprozentig, aber weitgehend das abfließen des Gießwassers verhindert wird. Es ist jedoch nicht IMMER zu vermeiden, dass auch mal etwas Wasser über die Oberkante des Kasten vorbei läuft und nach unten tropft. Ich nutze Untersetzer und versuche beim gießen vorsichtig umzugehen.
Der Vermieter stört sich daran, dass heruntertropfendes Gießwasser die Hausfassade nass macht und Wassertropfen auf seinen Fenstern landen.
Er möchte nun jedes mal eine Reinigungsfirma bestellen, die die Wassertropfen/Wasserflecken vom Fenster wischt und mir dies in Rechnung stellen, da er nicht selber die Wassertropfen weg wischen möchte, nach seiner eigenen Aussage.
In meinen Augen ist hier überhaupt nicht die Verhältnismäßigkeit gewahrt. Zudem wird bei Regen die Hausfassade auch nass - in vielfach höherem Maße. Somit ist diese Kritik nicht nachvollziehbar.

Ist meine Ansicht zu der Sache auch von juristischer Sache in Ordnung? Kann ich es ablehnen, eine eventuell eintreffende Rechnung zu zahlen?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 10.09.2015
14:39 Uhr
 Jan Wilking Jan Wilking Beantwortet am 10.09.2015
15:31 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 10.09.2015 15:31 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 4889

Antwort von Jan Wilking (Frage zu Mietrecht)

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich unter Berücksichtigung Ihrer Schilderung und Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Das Anbringen von Blumenkästen an einem Balkon oder Fensterbänken und das regelmäßige Gießen der Blumen ist eine übliche und sozialadäquate Nutzung und deshalb von den anderen Bewohnern grundsätzlich zu dulden und hinzunehmen. Das gilt auch dann, wenn infolge des Gießens der Blumen Wasser vom Balkon auf das darunterliegende Wohnungseigentum eines Mitbewohners/Vermieters tropft ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Mietrecht"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 3 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Mietrecht"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung