Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Medizinrecht"

Gegenseitiges Recht bei Krankheit

Gefragt am 23.05.2011
12:02 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3479

 

Mein Lebensgefährte und ich wollen uns gegenseitig das Recht für Ärzteauskunft und Krankenbesuch erteilen,müssen wir das durch einen Rechtsanwalt machen ???

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 23.05.2011
12:02 Uhr
 Jan Wilking Jan Wilking Beantwortet am 23.05.2011
12:56 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 23.05.2011 12:56 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3479

Antwort von Jan Wilking (Frage zu Medizinrecht)

Sehr geehrte Ratsuchende,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung und Ihres Einsatzes wie folgt:

Sie können sich gegenseitig eine schriftliche Vollmacht für den Krankheitsfall ausstellen. Hierin kann geregelt werden, dass dem Bevollmächtigten ein uneingeschränktes Besuchs- und Auskunftsrecht zusteht und die Ärzte insoweit von Ihrer Schweigepflicht befreit werden ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Medizinrecht"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 9 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Medizinrecht"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung