Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Insolvenzrecht"

zustimmung insolvenzverwalters

Gefragt am 11.02.2012
12:45 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3743

 

eine grundstücks gbr besteht aus vier gesellschaftern (a,b,c,d). über einen gesellschafter (b) ist das insolvenzverfahren eröffnet worden. laut gbr vertrag scheidet der gesellschafter automatisch bei eröffnung des insolvenzverfahrens aus. im grundbuch sind aber nur a und b eingetragen. c und d sind der gesellschaft durch teilweise anteilsübertragung des (b)vor 5 jahren beigetreten, aber noch nicht im grundbuch eingetragen. das grundstück ist wertausschöpfend belastet.
im grundbuch wurde verfügungsverbot der anteile des insolventen gesellschafters (b) eingetragen.
es ist beabsichtigt das grundstück zu verkaufen. welche rolle spielt der insolvenzverwalter bei einem verkauf, welche befugnisse hat er noch, wenn (b) laut gbr vertrag ausgeschieden ist? und wie löscht man das verfügungsverbot.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 11.02.2012
12:45 Uhr
 Jan Wilking Jan Wilking Beantwortet am 11.02.2012
14:09 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 11.02.2012 14:09 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3743

Antwort von Jan Wilking (Frage zu Insolvenzrecht)

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung und Ihres Einsatzes wie folgt:

Durch das Ausscheiden aus der Gesellschaft endet die Gesellschafterstellung des Ausgeschiedenen. Seine Mitsprache-, Geschäftsführungs- und Kontrollrechte erlöschen mit dem Tag des Ausscheidens und ihn treffen nur noch nachvertragliche Treuepflichten.
Zur Insolvenzmasse des Gesellschafters gehört sein gesamtes pfändbares Vermögen (§ 80 InsO). Bezogen auf seine Gesellschafterrechte sind dies aber nur seine gesellschafterlichen Vermögensrechte, also sein Auseinandersetzungsguthaben (der Nettoanteil) bzw sein Abfindungsanspruch (§ 738 Abs 1 S 2 BGB) ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Insolvenzrecht"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 37 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Insolvenzrecht"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung