Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Insolvenzrecht"

Kostenvorschuß durch Ehefrau im Insolvenzverfahren

Gefragt am 21.05.2010
23:12 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3255

 

Ich habe das Regelinsolventverfahren beantragt, nebst Stundung der Verfahrenskosten.

Nun bekomme ich zur Antwort, dass meine getrennt lebende Ehefrau
zur Deckung eines Kostenvorschuß verpflichtet sei.
Wenn sie leistungsfähig sei.

Die Schulden stammen aus der gemeinsamen Existenz.

Wie ist der Begriff der Leistungsfähigkeit zu bewerten?

Wird ihr Einkommen geprüft, oder gilt Sie als arbeitsfähige Frau grundsätzlich als leistungsfähig?

Sie ist selbständig macht Verlust und lebt vom Gründungszuschuß,
Kindergeld und Kindesunterhalt (nicht von mir).
Gesamteinkommen mit einem Kind

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 21.05.2010
23:12 Uhr
 Steffan Schwerin Steffan Schwerin Beantwortet am 22.05.2010
09:10 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 22.05.2010 09:10 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3255

Antwort von Steffan Schwerin (Frage zu Insolvenzrecht)

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Wenn die Verbindlichkeiten während der Ehezeit entstanden und Sie aktuell auch nur getrennt leben und noch nicht geschieden sind, kann auch die Frau zur Deckung dieser Kosten herangezogen werden; vorausgesetzt sie ist leistungsfähig.

Leistungsfähig meint in diesem Fall, dass erst die laufenden Kosten und insbesondere die Unterhaltsverpflichtung gegenüber dem Kind berücksichtigt werden.

Dann muss der Frau ein Selbstbehalt von etwa 900 € verbleiben ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Insolvenzrecht"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 17 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Insolvenzrecht"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung