Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Gebührenrecht"

Notarkostenberechnung

Gefragt am 08.01.2012
19:40 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 4578

 

Entwurf einer Vereinbarung der Gütertrennung nach mehrjähriger Ehe mit Ausgleich des Zugewins

Notarkostenberechnung berechnet nach den §§ 141, 154 KostO
Geschäftswert: 250.000 Euro (§ 18 KstO)
Entwurf ohne Beurkundung,
Beurkundung von Verträgen §§ 32,141, 145 III, 36 II KostO
10/10 WERT:432 Euro.

Ist diese Rechnung in dieser Höhe berechtigt?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 08.01.2012
19:40 Uhr
 Jan Wilking Jan Wilking Beantwortet am 09.01.2012
08:46 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 09.01.2012 08:46 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 4578

Antwort von Jan Wilking (Frage zu Gebührenrecht)

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung und Ihres Einsatzes wie folgt:

Bei einer Vereinbarung über Gütertrennung fallen bei einem Geschäftswert von 250.000,- EUR eine Beurkundungsgebühr von 864,- EUR an (vgl. § 36 KostO in Verbindung mit der Anlage zu § 32 KostO - doppelte Gebühr). Diese Gebühr gilt gemäß § 145 Abs ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Gebührenrecht"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 33 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Gebührenrecht"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung