Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Gebührenrecht"

kfb streitwert am weg gericht

Gefragt am 13.04.2011
15:37 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3869

 

ich hatte im weg verfahren die streitwertfestsetzung wie folgt beantragt
ermittlung gemäss beschluss olg koblenz vom 30.8.2010 1 w 54-10
Gesamtinteresse 10 % der Kosten der Gesamtabrechnung 630,78 Kosten für Einzelinteresse gemäss meiner Berechnung 189,23, gesamt 820,--
der beschluss des ag rosenheim lautet
der streitwert wird auf 6.307,-- festgesetzt § 49a gkg
auf diesen betrag schätzt des gericht das interesse der parteien aus der bestandskraft des angefochtenen beschlusses
der weg

wie kann ich mich dagegen wehren, kfb zugestellt am 10.4.11
grüsse

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 13.04.2011
15:37 Uhr
Dr. Dr. Danjel-Philippe Newerla Dr. Dr. Danjel-Philippe Newerla Beantwortet am 13.04.2011
15:51 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 13.04.2011 15:51 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3869

Antwort von Dr. Dr. Danjel-Philippe Newerla (Frage zu Gebührenrecht)

Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage .
Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:



Insofern die Beschwerung der Kosten einen Wert von 200 € übersteigt, was hier offensichtlich der Fall ist, ist gem. § 567 Abs. 2 ZPO die sofortige Beschwerde zulässig.

Gem. § 569 ZPO ist die sofortige Beschwerde , soweit keine andere Frist bestimmt ist, binnen einer Notfrist von zwei Wochen bei dem Gericht, dessen Entscheidung angefochten wird, oder bei dem Beschwerdegericht einzulegen. Die Notfrist beginnt gem. § 569 ZPO, soweit nichts anderes bestimmt ist, mit der Zustellung der Entscheidung, spätestens mit dem Ablauf von fünf Monaten nach der Verkündung des Beschlusses.

Die Beschwerde sollte von ihnen auch begründet werden. Ohne Kenntnis des gesamten Sachverhalts sowie der Aktenlage kann ich hierzu im Rahmen einer Erstberatung aus der Ferne leider keine abschließende Auskunft tätigen.

Gegebenenfalls sollten sie sich hierbei durch einen Kollegen vor Ort unterstützen lassen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Gebührenrecht"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 24 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Gebührenrecht"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung