Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Gebührenrecht"

Gebührenbefreiung für Kinderbetreuung

Gefragt am 30.11.2009
22:36 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 3318 | Bewertung 5/5

 

Können bereits bezahlte Kindergartenbeiträge (an die EV-Kirchengemeinde)von Sept.2008 bis September 2009 zurückgefordert werden, wenn die Eltern
des jetzt schulpflichtigen Kindes unter der Mindesteinkommensgrenze (beide arbeitslos)lagen.
Die Fam. war unwissentlich, dass sie das dritte u.letzte
Kindergartenjahr angeblich keine Gebühren hätte entrichten müssen.

Besteht jetzt noch Anspruch?-
wenn ja, wo kann dieser Anspruch geltend gemacht werden?
Das Geld feht der Fam. überall.

Vielen Dank!

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 30.11.2009
22:36 Uhr
 Steffan Schwerin Steffan Schwerin Beantwortet am 30.11.2009
22:55 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 30.11.2009 22:55 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 3318 | Bewertung 5/5

Antwort von Steffan Schwerin (Frage zu Gebührenrecht)

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Hier können die Beiträge auch zurückgefordert werden. Dazu muss eine entsprechende Aufforderung an den Träger des Kindergartens erfolgen.

Wenn hier die Beiträge an die Kirchengemeinde gezahlt werden, müssen die Beiträge dort auch zurückgefordert werden.

Setzen Sie dazu ein Schreiben auf und fordern den Beitrag zurück. Es müssen entsprechende Nachweise beigelegt werden, dass Sie unter der Mindesteinkommensgrenze lagen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Gebührenrecht"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
3. Wie empfehlenswert ist der Rechtsanwalt?
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Rechtsanwalts?
1. Wie hilfreich war die Antwort des Rechtsanwalts?



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 10 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Gebührenrecht"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung