Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"

Ungewissheit nach CT und längeren Beschwerden

Gefragt am 20.05.2018
16:07 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 130

 

Hallo liebes Ärzteteam,
zu meiner Person : männlich; 25 Jahre; 1,74m ; 57kg; Nichtraucher (2 Jahren) / trinke keinen Alkohol (1 Jahr).
Seit 1 Jahr rezidivierende Oberbauchbeschwerden mittig, leichte Übelkeit,kaum Schmerzen, Blähungen Stuhlveränderungen(heller/grau).
Blut und Sono waren in Ordnung. Koloskopie ebenfalls
CT Abdomen war ohne Befund bis auf folgendes :
"Auffällig ist ein deutlich verbreitertes Pankreas mit auch etwas geglätteter Außenkontur, welches allerdings dann homogen Kontrastmittel aufnimmt, sodass hier eine ödematöse Pankreatitits vorliegen kann. Pathologisch umgebende Flüssigkeitsansammlung finden sich keine."

Meine Frage :
Mein Hausarzt meinte es wäre alles soweit in Ordnung, man müsse nichts unternehmen.
Eine zweite Meinung sagt das meine Symptomatik auch eher zu einer autoimmunen Pankreatitis passen würde.
Was kann ich jetzt also tun um eine fixe Diagnose zu bekommen?
Ist eine verbreiterte Pankreas gleichzusetzen mit einem verbreiterten Pankreasgang? Was ja ein immens erhöhtes Krebsrisiko zur Folge hätte.

Vielen Dank für Ihre Zeit

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 20.05.2018
16:07 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 20.05.2018
17:28 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 20.05.2018 17:28 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 130

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Innere Medizin)

Guten Tag,

Nein, ein verbreitertes Pancreas ist ein verdicktes Organ, eine Erweiterung des Ganges ist etwas Anderes und wäre extra beschrieben. Da das Pancreas im Rücken liegt und dort auch schmerzt, kann es übrigens für Ihre Oberbauchschmerzen nicht verantwortlich sein ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung