Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"

Kurzzeitiger Sprachverlust

Gefragt am 23.04.2019
15:03 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 100

 

Ich, 53 weiblich habe am Freitag ganz erheblich bei einem gemütlichen Beisammensein zuhause einen über den Durst getrunken. Bin dann ins Bett und - das ist mir vorher noch nie passiert - aus dem Bett gefallen. Mein Mann hat mich dann angesprochen und ich konnte eine Antwort geben. Im Unterbewusstsein habe ich aber bemerkt, dass ich versuche Worte zu formulieren, dies aber nicht gelang. Er hat mich dann mit einem nassen Handtuch geweckt und ich war sofort wieder ansprechbar. Er hat mich dann noch 2 x im Flur auf und ab gehen lassen, ob irgendwelche Ausfallerscheinungen zu erkennen sind. Es war aber nichts. Am nächsten Morgen konnte ich mich nur dumpf an die Geschehnisse erinnenrn. Es ging und geht mir aber - bis auf einen Kater - völlig normal. Ich bin dann - weil eine hysterische Freundin mir das gesagt hat - in die Notaufnahme. Dort war man beschäftigt und die Damen sagten mir - ohne Untersuchung - dass ich in einem absolut nicht besorgniserregenden Zustand sei. Ein CT oder MRT wird in so einem guten Zustand sicher nicht gemacht. Ich glaube auch, ich habe mich in einer Tiefschlafphase, die natürlich durch den Alkohol verstärkt war, befunden. Aber Bedenken habe ich jetzt doch ein wenig.....

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 23.04.2019
15:03 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 23.04.2019
15:09 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 23.04.2019 15:09 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 100

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Innere Medizin)

Guten Tag,

Ich verstehe Ihre Verunsicherung! Allerdings ist die Notaufnahme nur für akute (!) Notfälle zuständig, aber nicht für einen Zustand nach einem seltsamen Befinden. Hier ist der Hausarzt die Anlaufstelle und leitet einen nach Bedarf weiter ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung