Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"

Beurteilung MRT Leber

Gefragt am 25.01.2023
10:56 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 56

 

Arzt stellte Raumforderung in Leber fest, MTR hat stattgefunden. Wie ist der Befund zu verstehen? Handelt es sich ausschließlich um eine Verfettung der Leber? Oder müssen noch weitere Test stattfinden?

Befund MRT:
Befund: Voruntersuchungen zum Vergleich liegen nicht vor.
Geographische Signalsteigerung in T2 im linken Leberlappen angrenzend an das Ligamentum
falciforme hepatis. Dieses Areal zeigt sich in der T1 in- und out-of-phase signalärmer als die restliche
Leber. Nach Kontrastmittelgabe lässt sich kein pathologisches Enhancement hier oder in anderer
Lokalisation nachweisen. Kein Wash-out-Phänomen. Übrige parenchymatöse Oberbauchorgane
ohne suspekte Herdläsionen.

Beurteilung: Fokale Mehrverfettung der Leber, kein Nachweis sonstiger malignomsuspekter
Herdstrukturen. Keine Abbildung einer typischen FNH. Nebenbefunde wie beschrieben

Wie kann es zu eine Verfettung der Leber kommen?
Zu mir, ich bin 33 schlank (BMI 20,3) und gehe 3 mal die Woche ins Fitnessstudio und achte auch auf eine gesunde Ernährung.
Ich verstehe es nicht, die anderen Werte im letzten Blutbild waren gut, nur der erhöhte Leberwert ist aufgefallen.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 25.01.2023
10:56 Uhr
Dr. David Meyer Dr. David Meyer Beantwortet am 26.01.2023
07:23 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 26.01.2023 07:23 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 56

Antwort von Dr. David Meyer (Frage zu Innere Medizin)

Sehr geehrter Fragesteller.


Sie haben offenbar eine "fokale Mehrverfettung". Das ist keine krankhafte Fettleber, sondern ein häufig in Ultraschalluntersuchungen gefundener Zufallsbefund. Um Auffälligkeiten in der Sonographie näher aufzuschlüsseln zwischen Krank und nicht Krankhafte, macht man Kontrastmittelsonographien oder MRT Untersuchungen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Innere Medizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung