Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Gynäkologie"

Flocken im Ultraschall des Fruchtwassers

Gefragt am 11.12.2017
16:02 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 658

 

Liebes Ärzteteam,

Ich bin heute in der 19.SSW mit Zwillingen. Es geht jetzt um das Fruchtwasser der Babys.

Letzte Woche war ich beim Ultraschall und es war alles bestens mit den Babys. In meiner "Harnblase" waren allerdings viele weiße Flocken, so dass der Doktor eine Urinkultur veranlasste. Negativ. Er war sich davor total sicher ich hätte eine schlimme Infektion.Das Wasser der Babys war klar.

Heute war ich wieder zum Ultraschall und diesmal sind diese weißen Flocken vermehrt in den "Fruchtblasen" der Babys. Ich habe mich richtig erschrocken. Überall flogen weiße Punkte in allen Größen rum.

Mein Arzt meinte nur er hat sowas schon mal kurz vor der Geburt gesehen aber ich sollte mir keine Sorgen machen. Ich bin aber erst in der 19.SSW

Im Urin kein Eiweiss, PH Wert des Urins 8,0, PH Wert der Scheide 4,7, unter dem Mikroskop im Abstrich nichts auffälliges, trotzdem haben wir den Abstrich eingeschickt um ihn richtig bakteriologisch checken zu lassen, Muttermund weggedreht fest und zu und GMH 4,5 cm.

Info die vielleicht wichtig ist: Ich habe ein organisiertes Hämatom in der Gebärmutter, fast abgebaut und erhöhte D Dimere von 3500 (Angeblich so wegen dem Abbaus des Hämatoms). Plazenta soweit unauffällig, minimal! kleine weiße Kalkteile? Sollen, aber wirklich sehr sehr sehr wenig sein.

Egal wo ich suche, google ich finde nichts über diese Flocken im Ultraschall in der Fruchtblase/wasser im 2.Trimester.

Was kann das denn sein? Haben Sie eine Idee? Oder sowas schon mal gesehen? Ich finde es sehr beunruhigend da letzte Woche die Harnblase betroffen war und jetzt das Wasser der Babys.

Es macht mich richtig nervös.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 11.12.2017
16:02 Uhr
 Ulrike Winkler Ulrike Winkler Beantwortet am 12.12.2017
08:29 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 12.12.2017 08:29 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 658

Antwort von Ulrike Winkler (Frage zu Gynäkologie)

Guten Morgen,

Ich kenne das Phänomen, wenn die Ultaschalleinstellungen beim Schallen nicht optimal eingestellt sind - dann können sich diese weißen Punkte zeigen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Gynäkologie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Gynäkologie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung