Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Gynäkologie"

Ausbleiben der Periode nach Absaugung und Pille danach

Gefragt am 18.11.2014
15:40 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1675

 

Hallo,

Ich hatte am 02.09. eine Absaugung.
Vom 23.09. bis 25.09. Schmierblutungen mit älterem Blut (dunkel, fast schwarz).
Am 13.10. habe ich die Pille danach genommen (wir verhüten immer, jedoch hatte ich Angst dass das Kondom abgerutscht ist). Am 17.10. hatte ich starke Blutungen die ich als meine Periode deuten würde.

Nun zu meinem Problem:

Da vor der Absaugung meine Periode recht regelmäßig kam (29-30 Tage), ging ich davon aus dass diesen Monat am 17. wieder eine Blutung einsetzt - aber nichts. Seit über einer Woche habe ich leichte Unterleibsschmerzen, ähnlich Periodenschmerzen bloß leichter. Habe aufgrund dessen diverse Schwangerschaftstest gemacht die alle negativ anzeigten (der letzte heute morgen).

Kann eine Schwangerschaft vorliegen (trotz über 15 negativen Schwangerschfatstests)? Letzte sexuelle Aktivität war am 2.11. wobei eigentlich kein Sperma in die Vagina kam (Petting), höchstens Lusttropfen am Finger.

Oder wird meine Periode noch kommen? Was sind diese leichten Unterleibsschmerzen?

Vielen vielen Dank im Vorraus für Rat und Hilfe!

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 18.11.2014
15:40 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 18.11.2014
18:39 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 18.11.2014 18:39 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1675

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Gynäkologie)

Guten Abend,

Eine Schwangerschaft ist absolut ausgeschlossen! Sie können ganz beruhigt sein und sich auch das Geld für weitere Schwangerschaftstest sparen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Gynäkologie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 2 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Gynäkologie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung