Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Körperschaftssteuer"

Anlage KSt 1 F wo trage ich Rückführung an den Gesellschafter 27 I S. 3 KStG ein

Gefragt am 29.05.2022
11:17 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 72

 

Hallo, ich habe folgende Frage:
1. Im Bescheid des FA aus 2021 wurde auf steuerlichem Einlagekonto nach 27 KStG zum 31.12.2020 Betrag X festgestellt. Dieser entspricht auch der Kapitalrücklage der Bilanz 2020.

2. Im 2021 wurde Betrag Y aus der Kapitalrücklage dem Gesellschafter zurückgeführt. Eine Bescheinigung nach „Muster III Anhang 19 Kapitalvermögen (Abgeltungsteuer)“, dort „Leistungen aus dem steuerlichen Einlagekonto (§ 27 Abs. 1 bis 7 KStG)“ wurde 2021 erstellt.

In der Bilanz 2021 wurde der Betrag Y in „Kapitalrücklage/Minderungen im laufen Jahr“ berücksichtigt. Die Kapitalrücklage ist nun Z (X-Y).

3. In der Anlage KSt 1 F 2021 wurde in der Zeile 16
"Bestand nach § 27 Absatz 2 Satz 1 KStG zum Schluss des vorangegangenen Wirtschaftsjahres"
Betrag X aus Bescheid des FA zum 31.12.20 eingegeben.

Frage : in welcher Zeile der KSt 1 F oder wo sonst in der Körperschaftserklärung oder Anlagen trage ich den Betrag Y, um in der Zeile 118 KSt 1 F

"Endbestände zum Schluss des Wirtschaftsjahres" Betrag Y zu bekommen.

Denn, wenn ich nichts
eintrage, bekomme ich in Zeile 118 Betrag X, was nicht korrekt ist.
Danke

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 29.05.2022
11:17 Uhr
Steuerberater Knut Christiansen Steuerberater Knut Christiansen Beantwortet am 30.05.2022
14:24 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 30.05.2022 14:24 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 72

Antwort von Steuerberater Knut Christiansen (Frage zu Körperschaftssteuer)

Guten Tag,

erfassen Sie bitte den Abgang aus dem Einlagekonto als "Im Wirtschaftsjahr erbrachte Leistungen ohne Leistungen aus der Rückzahlung von Nennkapital im
Sinne des § 28 Absatz 2 KStG" in Zeile 2 bzw. 5 der Anlage KSt 1 F.

Dann sollte der Betrag vom Einlagekonto abgehen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Körperschaftssteuer"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Körperschaftssteuer"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung