Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Jahresabschluss"

EÜ Rechnung; Ansatz Betriebseinnahmen und Ausgaben

Gefragt am 09.01.2010
00:58 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 4576 | Bewertung 4.3/5

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Am Anfang - verständnishalber- einige Angaben zum Gewerbe, das ich am 01.02.10 aufnehmen werde.Das Gewerbe wird angemeldet als Verkaufsfahrer f. Brathähnchen (Subunternehmer).

Ablauf der Tätigkeit:

Ich werde täglich 5km mit meinem priv. PKW zum Unternehmensstandort fahren um den Verkaufswagen (VkWg) abzuholen.Der VkWg wird angemietet vom Hauptunternehmer (HU).Danach werde ich zu meinem Verkaufsstandort fahren das wöchentlich variiern wird. Vor Antritt der Fahrt werde ich tgl. in einer Bäckerei Backwaren (Brezel usw.) auf eigene Rechnung besorgen. Die Brathähnchen werden vom HU bereitgestellt. Der Backwareneinkauf wird vom (HU)mit der mtl. Provisionsabrechnung anteilig erstattet (50-60%).Die Fahrtkosten (Tankbelege)f. den Verkaufswagen werde ich generell aus eigener Tasche begleichen.

Nun zu meinen Fragen:
1.Betriebseinnahmen:

Vor kurzem habe ich eine Provisionsabrechnung in die Hände bekommen. Darin ist ein Betrag für die verkauften Hähnchen plus Backwaren mit USt. 19% ausgewiesen. Demzufolge habe ich in der Buchhaltung ein Konto Erlöse USt. 19%.Korrekt?

2.Betriebsausgaben:

Wareneingang:
Die Differenz Kosten f. die Backwaren minus Erstattung setze ich als Wareneingang 7%an. Die bereitgestellten Brathähnchen sind ja kein Wareneingang. Korrekt?

Reisekosten:
Die Fahrten Wohnung bis Abholung des VkWg`s
gelte ich mit der Entfernungspauschale ab.
Das Gewerbe/Arbeitsleistung findet hauptsächlich auf dem VkWg statt. Hier kommt doch eine Fahrtätikeit in Betracht, oder? Die Fahrten (mit VkWg) für die Besorgung der Backwaren und Fahrten zu den Verkaufsstandorten gelte ich mit den gesammelten Tankbelegen ab. Diese buche ich auf das Konto lfd. KFZ-Kosten m.Vorsteuerabzug 19%. Die Miete für den VkWg buche ich auf Fremdfahrzeuge. Oder soll ich alternativ die Tankbelege auch auf das Konto Fremdfahrzeuge buchen? Zusätzlich buche ich Verpflegungsmehraufwendungen auf das Konto Reisekosten UN Verpfl., sind diese Buchungen so richtig? Oder muss ich Änderungen vornehmen.

Vielen Dank im voraus

Erol Aydin

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 09.01.2010
00:58 Uhr
 Michael Herrmann Michael Herrmann Beantwortet am 09.01.2010
10:18 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 09.01.2010 10:18 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 4576 | Bewertung 4.3/5

Antwort von Michael Herrmann (Frage zu Jahresabschluss)

Sehr geehrter Fragesteller,

zunächst einmal vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Angaben und vor dem Hintergrund Ihres Einsatzes im Rahmen einer Erstberatung gerne beantworte. Die Beantwortung erfolgt gemäß der Sachverhaltsschilderung. Fehlende oder fehlerhafte Angaben zu den tatsächlichen Verhältnissen können das rechtliche Ergebnis beeinflussen.

Betriebseinnahmen: Die Verbuchung der Provisionsgutschriften erfolgt grundsätzlich auf ein Erlöskonto mit 19% Umsatzsteuer ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Jahresabschluss"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Steuerberaters?
1. Wie hilfreich war die Antwort des Steuerberaters?
3. Wie empfehlenswert ist der Steuerberater?



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 35 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Jahresabschluss"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung