Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Jahresabschluss"

Abschreibung richtig für EÜR?

Gefragt am 01.08.2020
12:30 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 37

 

Ich habe ein Gewerbe für das ich ein Fahrzeug brauche. Nun habe ich von Privat im Jahr 2019 ein PKW für mein Betrieb erworben.

Anschaffungskosten 4.000€.

Da das Fahrzeug ein Golf 4 war welcher 21 Jahre auf dem Buckel hatte, hat mich das Glück nicht wirklich gesegnet - er verlor die Fahrbereitschaft bereits nach wenigen Monaten.. - Getriebeschaden.

Ich bin Einzelunternehmer somit nicht Bilanzpflichtig und habe somit im Monat des kaputtgehens den Wert von 4.000€ auf 0€ reduziert. Somit senkt sich ja auch mein Betriebsgewinn.

Im Dezember 2019 habe ich dann jemanden gefunden, der den Wagen trotz der fehlenden Fahrbereitschaft kauft.
Nun habe ich 900€ (inkl. MwSt.) erhalten und diese in meine Kasse eingepflegt.

-

Ist dieses Vorgehen korrekt?

Mir erschließt sich nicht, ob ich richtig vorgegangen bin.
Den Wert durch den Defekt auf 0 zu setzen.
Ich möchte keinen Fehler machen und Frage daher - beträgt die Abschreibung des Wagens jetzt im Jahr 2019 - 3100€? oder 4000€?

Meines Erachtens hat der Wagen seinen Wert verloren, da er ja nicht mehr fährt. Für mich als Betrieb wäre der Wert in dem Moment ja 0.

Wenn ich jetzt 3100€ Abschreibung habe und 900€ wieder einnehme, versteuer ich dann nicht zuviel?

Meines Erachtens sind ja die 4000€ erstmal verloren und werden durch 900€ zumindest kompensiert. So reguliert sich der Verlust ja immerhin auf 3100€?

Laut EÜR habe ich ja den Verlust richtig - aber stimmt alles?

Besten Dank für Ihre Hilfe!

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 01.08.2020
12:30 Uhr
Steuerberater Bernd Thomas Steuerberater Bernd Thomas Beantwortet am 01.08.2020
12:40 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 01.08.2020 12:40 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 37

Antwort von Steuerberater Bernd Thomas (Frage zu Jahresabschluss)

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage aufgrund Ihrer Angaben im Rahmen einer Erstberatung auf frag-einen.com. Die Beantwortung erfolgt gemäß der von Ihnen gemachten Sachverhaltsangaben. Fehlende oder fehlerhafte Angaben können das rechtliche Ergebnis beeinflussen.

Wenn Sie den Wert des Fahrzeugs nach dem Getriebeschaden außerordentlich abschreiben, müssen Sie den Schrottwert oder den verbleibenden Teilwert berücksichtigen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Jahresabschluss"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 1 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Jahresabschluss"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung