Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Immobilienbesteuerung"

Einfuhr des Eigenkapitals nach Deutschland

Gefragt am 12.02.2014
19:54 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1554

 

Hallo,

ich bin eine Privatperson.

1. Meine Frau wohnte in Russland, bevor sie nach Deutschland dürfte. Sie hat mich damals mehrmals besucht und dabei ca. 7000 Euro Eigenkapital mitgebracht. Das wurde beim Zoll nicht deklariert, da die Summe unter 10 000 Dollar liegt. Wird das Geld versteuert, wenn ich das auf unseren Konto in Deutschland einzahle?

2. Meine Frau hat 2006 in Russland in die bauende Immobilie investiert. Im 2010 ist sie in die Immobilie eingezogen. 2012 ist sie nach Deutschland gekommen und die Immobilie blieb stehen. 2014 wollen wir die Immobilie verkaufen und das Geld nach Deutschland auf unseren Konto (Ehekonto) überweisen. Nach dem russischen Spekulationssteuergesetzt ist die Immobilie nach 3 Jahre steuerfrei. Entstehen in Deutschland auf das Geld von der Veräußerung der Immobilie zusätzlichen Steuer?
Zusammenfassend: verstehen wir es richtig, dass das Geld laut des Doppelbesteuerungsabkommens unversteuert bleibt, trotzt dem, dass Abstand zwischen Investition und der Veräußerung weniger als 10 Jahre beträgt?

Freundliche Grüße
Fragesteller

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 12.02.2014
19:54 Uhr
 Ralph J. Schnaars Ralph J. Schnaars Beantwortet am 13.02.2014
06:43 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 13.02.2014 06:43 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1554

Antwort von Ralph J. Schnaars (Frage zu Immobilienbesteuerung)

Sehr geehrter Fragesteller

nachfolgend gebe ich Ihnen, soweit es aus den vorgetragenen Sachverhalten möglich ist, meine Einschätzung zu den von Ihnen gestellten Fragen

zu 1. Die 7000 Euro unterliegen der deutschen Einkommensteuer nur, wenn diese aus deutschen Einkünften stammen. Sofern Ihre Frau das Geld in Russland verdient und dort versteuert hat, unterliegt es in Deutschland keiner weiteren Besteuerung und Sie können es gefahrlos auf Ihr Konto einzahlen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Immobilienbesteuerung"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 2 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Immobilienbesteuerung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung