Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Erziehung"

Die Hunde vertragen sich nicht

Gefragt am 13.06.2011
17:21 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 5312

 

Hallo!

Mein Mann und ich haben eine weiter französische Bulldogge (jetzt 4 Monate) zu unserer 4-jährigen Bulldogge bekommen.
Der kleine Sammy ist ein sehr aufgweckter Rüde, der immer mit der 4-jährigen Bonny (Mädchen) spielen will. Er zwickt sie leider dabei oft sehr heftig in die Schnauze und sie will einfach nur ihre Ruhe haben. Sie knurrt auch dann regelmäßig, ihn beeindruckt das aber nicht. Manchmal ist sie
richtig fertig von dem KLeinen. Wie kann ich ihm das abgewöhnen? Meine Eltern-leider extrem emotional und mit unerfülltem Enkelkinderwunsch- drohen mir jetzt damit, dass sie mir Bonny wegnehmen werden, da Sammy Bonny "fertig macht" und "aufarbeitet".Meine Eltern kann ich gar nicht mehr mit den beiden Hunden besuchen, da sie förmlich darauf lauern zu sehen, wie die arme Bonny von dem Sammy "kaputt gebissen" wird.Wie schaffe ich es,das in den Griff zu bekommen? Ich halte das für ziemlich überzogen, aber meine Eltern werden nicht müde,mir zu erzählen, dass wir "mal Riesenprobleme mit Sammy bekommen werden" und sein Verhalten ein Zeichen ist, dass er "gestört"ist. Können Sie mir helfen?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 13.06.2011
17:21 Uhr
 Alexandra Angrick Alexandra Angrick Beantwortet am 14.06.2011
16:09 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 14.06.2011 16:09 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 5312

Antwort von Alexandra Angrick (Frage zu Erziehung)

Lieber Hundefreund,

zuerst möchte ich auf Ihre letzte Frage eingehen, ob das verhalten Ihres Hundes auf eine Störung hinweist. Das ist auf keinen Fall so! Sammy ist nicht gestört, sondern eher ganz normal. Es ist ein Welpe, der einfach großen Spaß an anderen Hunden hat. Er möchte die Welt entdecken und natürlich versucht er dies mit dem erwachsenen Hund. Kinder probieren auch alles aus, wenn sie mit Geschwistern aufwachsen. Was würden Sie tun, wenn Sie einen 4-jährigen Sohn hätten und ein 2-jähriges Kind, das immer wieder zu Ihrem Sohn geht und ihn nervt, an den Haaren zieht usw ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Erziehung"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 8 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Erziehung"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung