Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Urologie"

Schüchterne Blase auch zu Hause möglich?

Gefragt am 23.08.2013
10:44 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2911

 

Ich leide unter einer schüchternen Blase und kann auf öffentlichen WC\\\'s nicht urinieren.
Ich habe mal gehört, dass dieses Problem auch zu Huase und alleine vorkommen kann.
ich habe daraufhin meinen Urologen gefragt. Er hat mir gesagt, dass das mal sein kann.
jetzt habe icht große Angst, dass ich morgens mit voller Blase aufwache und nicht kann, Ich habe sogar insbesondere abends Druckgefühle im Unterleib aufgrund der Angst. Urologisch ist alles in Orndung. Urinieren ging bisher auch immer..

Jetzt meine Fragen:
1. Kann es wirklich sein, dass aufgrund der Angst davorr am Morgen nicht urinieren zu können, dies auch tatsächlich eintritt?
2. Wenn ja, was kann man dann im konkreten Fall tun, um wieder urinieren zu können.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 23.08.2013
10:44 Uhr
Dr. med. Olaf Stephan Dr. med. Olaf Stephan Beantwortet am 23.08.2013
15:21 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 23.08.2013 15:21 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2911

Antwort von Dr. med. Olaf Stephan (Frage zu Urologie)

Sehr geehrter Fragender,

mit dem von Ihnen geschilderten Problem stehen Sie nicht allein dar, geschätzte 5,7 Millionen Bundesbürger haben panische Angst vor öffentlichen Toiletten, die übersteigerte Ausprägung dieser Phobie wird Paruresis, auch \"schüchterne Blase\" genannt, hierbei handelt es sich um eine seelische Störung mit teils recht hohem Leidensdruck. In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle tritt die Paruresis im Rahmen der Benutzung öffentlicher Toiletten auf, daß das Problem auch bei der Benutzung des eigenen (häuslichen) WCs entsteht wäre extrem selten, ist aber im Einzelfall auch vorstellbar, da hat Ihr behandelnder Urologe schon recht ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Urologie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 2 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Urologie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung