Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Urologie"

Blase nicht vollständig entleert

Gefragt am 17.12.2020
10:29 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 58

 

Ich (w,38) habe seit längerem Probleme mit der Blase. Über mehrere Jahre bekam ich so 2-3 mal im Jahr eine Blasenentzündung. Seit ca. 2 Jahren habe ich dies aber im Griff und nichts mehr gehabt. Vor ca. einem Jahr ist mir aufgefallen, dass ich die Blase nicht vollständig entleeren kann. Dies äußert sich so, dass ich aufs Klo gehe, irgendwann auch mit drücken nichts mehr kommt, ich aufstehe, mich fast direkt wieder hinsetzten kann und wieder etwas kommt, obwohl ich mir vorher sicher war, dass die Blase leer war. Dies ist gerade abends sehr nervig, da ein brennendes Gefühl zurückbleibt und das Bedürfnis direkt wieder aufs Klo zu gehen.
Eine Blasenentzündung hatte ich zu dem Zeitpunkt nicht. Sie Frauenärztin sagte mir, ich solle abends nicht mehr so viel trinken und sie könnte mir Tabletten gegen Inkontinent verschreiben, würde mir aber davon abraten. Also habe ich nichts gemacht.

Jetzt ein Jahr später und 3-4 Pinkelpausen pro Nacht, teilweise eng hintereinander, merke ich, dass es schlimmer wird, d.h. mehr Urin in der Blase bleibt. Seit ca. 2 Wochen habe ich einen Hexenschuss und generell seit einem Jahr immer mal wieder Probleme mit dem Rücken (die Bandscheiben sind es nicht). Kann hier ein Zusammenhang bestehen?
Ich saß heute Nacht ca 20 Minuten auf dem Klo und habe alle 20 Sekunden gedrückt und jedes mal kamen größere oder kleinere Mengen Urin, ohne, dass ein Ende in Sicht war.

Heute Nachmittag habe ich einen Termin beim Hausarzt um prüfen zu lassen, ob ich eine Blasenentzündung habe. Der Arzt hatte mich allerdings das letzte mal schon an die Frauenärztin verwiesen, weil er nicht weiter wusste. Daher erwarte ich keine Antworten. Es fühlt sich außerdem nicht nach einer weiteren Blasenentzündung an. Können Sie weiterhelfen?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 17.12.2020
10:29 Uhr
Dr. Med. Thomas Kreutzig-Langenfeld Dr. Med. Thomas Kreutzig-Langenfeld Beantwortet am 18.12.2020
10:01 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 18.12.2020 10:01 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 58

Antwort von Dr. Med. Thomas Kreutzig-Langenfeld (Frage zu Urologie)

Guten Tag,

Die Blase wird über das Rückenmark gesteuert, so daß Rückenprobleme auch Auswirkungen auf die Blase haben können. Eine Füllung von 50 ml führt oft schon zu einem Harndrang ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Urologie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Urologie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung