Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Radiologie"

Embolisation einer AV-Fistel

Gefragt am 22.06.2013
17:45 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 3097 | Bewertung 5/5

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

vorab bitte ich um Entschuldigung, falls meine Frage nicht in der richtigen Kategorie sein sollte.

Nach einer durchgeführten Angiographie zur Darstellung einer vermuteten AV-Fistel soll diese Fistel nun per Embolisation verschlossen werden. Vor dem entsprechenden Gespräch mit dem Arzt hätte ich gerne vorab ein paar Informationen von Ihnen als Experten.

1. Wie läuft eine Embolisation ab? Da ich absolut kein Freund von Allgemeiner Narkose bin, hoffe ich doch, dass das auch nicht zwingend erforderlich ist?

2. Für wie lange muss man sich grundsätzlich darauf einstellen, Gast im Krankenhaus zu werden?

3. Kann man nach der Behandlung guten Gewissens sagen das Thema Fistel ist ein für allemal erledigt?

Vielen Dank für die vorab Informationen!

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 22.06.2013
17:45 Uhr
Dr. med. Kathrin Hamann Dr. med. Kathrin Hamann Beantwortet am 22.06.2013
18:15 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 22.06.2013 18:15 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 3097 | Bewertung 5/5

Antwort von Dr. med. Kathrin Hamann (Frage zu Radiologie)

Guten Tag,

Gern helfe ich ihnen weiter.

Wo sitzt die AV Fistel- wie groß sind die betroffenen Gefäße.

In den meisten Fällen, ist diese Kathetergestützte Behandlung ohne Narkose (ggf ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Radiologie"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
1. Wie hilfreich war die Antwort des Arztes?
Das was ich erhofft habe, nämlich eine ärztliche Meinung im voraus, habe ich bekommen. Ich bin zufrieden
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Arztes?
Sehr schnelle Antwort, auch auf die Rückfrage
3. Wie empfehlenswert ist der Arzt?
Sehr freundlich und hilfreich, super!



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Radiologie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung