Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Orthopädie"

Verträglichkeit Morphinhydrochlorid mit BSV- Spritzen

Gefragt am 16.05.2013
19:48 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1702

 

Habe einen BSV L4/5. Über Orthopäde und Schmerzarzt nun Termine
für 6 Stk. Spritzen mit CT.
1. Termin musste abgebrochen werden, da ich nicht 15 Minuten ruhig auf den Bauch liegen kann ( Strahlschmerz Wade + Rücken ).
Neuer Gang zum Schmerzarzt um stärkere Schmerzmittel zu bekommen.
Neue Dosis jetzt seit 12 Tagen: 6*50mg Tilidin + 3* Ibu 800.
Keine Wirkung. Liegen geht immer noch nicht.

Habe von einen schwerkranken Bekannten eine Morphiumtablette
M-Stada 100mg Retard bekommen und nach langen Zögern ausprobiert.
Wirkt 100%. Alles gelockert, gerader Gang, keine Schmerzen.
Möchte es zu den Spritzterminen nehmen um endlich die Spritzen zu bekommen. Der nächste Termin ist bereits Dienstag.

Meine Frage jetzt: Verträgt sich die Morphiumtablette mit den Mittel der Spritzen ? Muß der Arzt, der die Spritzen gibt es Tage vorher wissen oder reicht es bei dem Termin ?

Gespritz wird: Isovist 240mg/ml - 0,5ml
Triamhexal 40 - 40ml
Naropin 2% - 5ml
NaCl - 5ml

Vielen Dank im voraus,













Fragesteller Fragesteller Gefragt am 16.05.2013
19:48 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 16.05.2013
19:57 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 16.05.2013 19:57 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1702

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Orthopädie)

Guten Abend,

lassen Sie mich ganz ehrlich sagen: 100 mg Morphin ist eine irrwitzig hohe Dosis! Ihnen würden wahrscheinlich schon 10 oder 20 mg denselben Effekt bringen. Auch darf Ihr Bekannter Ihnen nicht eine einzige Tablette abgeben, weil der verschreibende Arzt (mit Durchschlag an die Bundesopiumstelle) genau nachhalten muss, wieviel er seinem Patienten verschrieben hat ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Orthopädie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Orthopädie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung