Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Onkologie"

Verscheibung der Trachea

Gefragt am 14.04.2014
18:05 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3131

 

Bei mir ist auch bei Rö der Lungen eine Verschiebung der Trachea (ohne Verengung) festgestellt. Ein erfahrener HNO-Arzt hat eine Schilddrüse Erkrankung (Struma) ausgeschloßen. (Sono). Mein junger Hausarzt scheint ratllos zu sein. Blutbild vorbildlich. Soll ich einen Pneumologen aussuchen oder falls in der Lunge etwas schlimmes gäbe, konnte mann es aus dem Röntgenbild erlesen?
Soll ich Angst haben?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 14.04.2014
18:05 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 14.04.2014
18:14 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 14.04.2014 18:14 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3131

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Onkologie)

Guten Tag,

Man müsste alles Gefährliche in der Lunge, das die Trachea verschieben kann, auch im Röntgenbild sehen, insofern gibt es überhaupt keinen Grund für Angst!

Einen Lungenfacharzt würde ich aufsuchen, wenn Sie mal eine Lungenentzündung oder schwere Bronchitis hatten ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Onkologie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Onkologie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung