Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"

Wummern im linken Gehörgang beim Wimpernschlag

Gefragt am 01.09.2021
12:20 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 48

 

Beim Wimpernschlag (entweder reflexartig oder bewusst anstoßen) verspüre ich schon länger ein leichten Druck, ein leichtes Wummern im linken Gehörgang. Je nach Stärke beim reflexartigen Wimpernschlag, ziehen sich auch die Gesichtsmuskeln im Augenbereich bis in den Wangenkochen zusammen. Mein Blutwerte für Magnesium liegen bei ca. 1,5 - 1,7 mmol/l. Ich wiege 85 kg, bei 181 cm, männlich, 35.
Auslöser war für mich vor langer Zeit das Medikament Venlafaxin, je mehr ich davon genommen habe, desto stärker wurde es. Das Medikament nehme ich schon Jahre nicht mehr. Laut Neurologe wäre es eine Art "Tick", laut Rat vom Hausarzt habe ich eine längere Zeit zusätzlich hochdosiertes Magnesium genommen. Keine Verbesserung. Es geht aber auch nicht weg.
Kneife ich aktiv das rechte Auge zu, fühlt sich alles normal an. Sowohl im Gesicht, als auch im rechten Ohr. Kneife ich jetzt das linke zusammen, wummert es im linkrn Ohr, egal ob leichtes oder starkes Kneifen. Hören tue ich aber ganz normal ohne Einschränkungen.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 01.09.2021
12:20 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 01.09.2021
15:09 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 01.09.2021 15:09 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 48

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Neurologie / Nervenheilkunde)

Guten Tag,


Bitte achten Sie mal darauf, ob Sie beim Zusammenkneifen der Augen auch den Mund etwas zusammen pressen. Dabei kann die Kompression des Kiefergelenkes die Akustik des Ohres so verändern, dass man seinen Pulsschlag dort spürt ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung