Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"

nervlich krank oder doch was ernstes?

Gefragt am 22.02.2013
11:27 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1986

 

Hallo,

ich hatte im November 2012 hier schonmal eine Frage gestellt, bezüglich der Rückenschmerzen und Druck im Oberbauch. Mittlerweile habe ich im Dezember 2012 ein CT machen lassen, aber es wurde nix festgestellt. Ich habe aber immer noch akute Rückenschmerzen genau in der Mitte des Rückens. bei Drehung nach links tut mir mittlerweile stärker der Wirbel weh und die angrenzende Muskulatur. Auch das Gefühl im linken Arm geht nicht weg und ständig diese Angst vor einem Herzinfarkt. Meine Hausärztin nimmt mich nicht mehr ernst, da ich ja schon ein Ultraschall und Echo und mehrmaliges LZEKG gemacht hatte und immer alles ohne Befund war. Mittlerweile schmerzen auch meine Schultern ab und an..meine Brust vorne hat ab und an ein brennen und hinten die Muskulatur brennt und sticht auch ab und an. War bei einer Heilpraktikerin, die verschobene Wirbel festgestellt hat, und sie wieder reingeschoben hat. 2x nach 1,5 Wochen Pause dazwischen..hab das GEfühl es wird dadurch schlimmer. Auch höre ich ab und ein Geräusch beim Einatmen von der Lunge aus..mal ist es mehr links, dann rechts, mal von der Mitte. :-( Hab echt tierische Angst, vor einem Herzinfarkt oder vor Krebs, (bin Raucher, erst seit 5 Jahren, 37, weiblich)...heute habe ich Schnee geschaufelt, und da tat mir der komplette linke Arm und die Schulter weh.. war schon wieder drauf und dran zum Arzt zu rennen...messe auch ständig meinen Puls und find ihn in Ruheposition mit 86 Schlägen pro Minute viel zu hoch... sollte ja zwischen 60 und 80 liegen oder? ich weiß keinen Rat mehr..renne von Arzt zu Arzt..keiner findet was und 1 Woche lang bin ich dann beruhigt und dann geht das Spielchen wieder von vorne los..
lg

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 22.02.2013
11:27 Uhr
Dr. med. Kathrin Hamann Dr. med. Kathrin Hamann Beantwortet am 22.02.2013
11:38 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 22.02.2013 11:38 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1986

Antwort von Dr. med. Kathrin Hamann (Frage zu Neurologie / Nervenheilkunde)

Guten Tag, Gern helfe ich ihnen weiter.

Ein CT der Wirbelsäule oder besser noch ein MRT der irbelsäule halte ich für ratsam, um die Ursache zu finden ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 1 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung