Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"

Muskelzucken Grund zur Sorge

Gefragt am 02.03.2019
23:21 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 68

 

Guten Tag,
ich bin 36 männlich und ohne Vorerkrankungen. Anfang 2017 habe ich mich schon mit diesem Anliegen hier gemeldet.
Hier begannen Faszikulationen im Bereich der Waden, Zehen und sporadisch überall am Körper. Leichte Faszikulationen vor allem im Bereich der Waden habe ich bis heute. Neurologische Untersuchungen ergaben damals eher Stress und Unruhe als Auslöser.
Nun sind Zuckungen am Knie und momentan im Bereich des linken Bizeps aufgetreten. Qualitativ sind diese heftiger sichtbar und spürbar. Diese treten zeitweise gar nicht und dann über Minuten-Stunden in 1-2 Sekunden Abstand auf. Mein linker Bizeps ist auch nicht so ausgeprägt wie der Rechte. Das schiebe ich aber eher darauf das ich Rechtshänder bin. Da diese Zuckungen häufig mit Als assoziiert sind, befasse ich mich gedanklich damit und beobachte das Geschehen umso intensiver. Sollte ich mich nochmals neurologisch untersuchen lassen?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 02.03.2019
23:21 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 03.03.2019
08:57 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 03.03.2019 08:57 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 68

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Neurologie / Nervenheilkunde)

Guten Morgen,

Wenn hinter dem Zucken eine ernste Erkrankung wie ALS stände, hätten längst Lähmungen dazu kommen müssen, Sie haben das ja schon lange ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung