Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"

Koordinationsstörungen Sensibilitätsstörungen Kreislaufprobleme ohne bisherigen Körperlichen Befund

Gefragt am 29.12.2021
18:36 Uhr | Einsatz: € 40,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 80

 

Guten Abend,
Ich leide zur Zeit an folgenden Symtomen: Abgeschlagenheit, leichte Muskelschwäche(mal stärker mal schwächer), kribbelgefühle in Fuß und Bein,
sowie leichte Benommenheit die während Belastung stärker wird(genauso wie das Kribbelgefühl.

Das Kribbelgefühl weitet sich oft bis zum "einschlafen" des linken Fußes aus.
Blutwerte sind i.O sowie eine Native Schädelaufnahme mittels Mrt ist, bis auf schleimhautabnormalitäten(zysten oder polypen) auch ohne Befund.
Die benommenheit ist erst vor kurzem aufgetreten, die restlichen Symtome habe ich seit ca. 2 Monaten. Das Kribbelgefühl war vor 2 Monaten im rechten Bein/Fuß, verschwand für ein paar Wochen und tritt nun verstärkt im linken auf.

Meine Frage wäre dahingehend, welche Krankheiten hierbei infrage kommen würden. Wäre eine schnelle weitere Diagnostische Weiterbehandlung notwendig(werde zur Zeit auf einen Termin in 3 Wochen vertröstet)?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 29.12.2021
18:36 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 29.12.2021
19:05 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 29.12.2021 19:05 Uhr | Einsatz: € 40,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 80

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Neurologie / Nervenheilkunde)

Guten Abend,

Es wundert mich ,dass man ein Schädel- MRT macht, aber keines der LWS! Kribbeln, Schwäche und Taubheitsgefühle im Bein deuten doch auf einen Bandscheibenschaden im Bereich der unteren LWS hin! So lange es zu keiner echten Lähmung kommt, können Sie aber durchaus einige Wochen abwarten ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Neurologie / Nervenheilkunde"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung