Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"

was ist da los ?

Gefragt am 07.09.2013
18:56 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2901

 

Hallo heute bin ich aus dem Krankenhaus gekommen da sich durch meine Blinddarm op vor 1 1/2 Wochen ein abzess gebildet hat mit freier flüssigkeit im kleinen becken. Das hat man im MRT Abdomen gesehen.
Sonst wurde mir nichts gesagt und die Ärztin sagte wortwörtlichen sie kann mich mit gutem gewissen nachhause lassen.
Gut das freut, mein CRP ist nun auch von 300 auf 80 also er sinkt und mir geht es auch besser.

Nun meine eigentliche Frage was mich eben etwas irritiert hat, wo ich mir den Arzt Brief durch gelesen habe steht dort geschrieben:
`` auffallend ist eine dünndarmwandverdickung mit mässiger km-aufnahme im linken mittelbauch, welches so in den Voruntersuchungen nicht vorhanden gewesen war.``

....zur weiteren Diagnostik Empfehlen wir ggf. Im Verlauf eine kapselendoskopie...

Was heißt das ist das besorgniserregend, was kann das nun seim, jetzt bin ich natürlich etwas verunsichert, da mir niemand was gesagt hat und es hieß ich werd mit gutem gewissen entlassen!!!

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 07.09.2013
18:56 Uhr
Dr. med. Kathrin Hamann Dr. med. Kathrin Hamann Beantwortet am 07.09.2013
19:04 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 07.09.2013 19:04 Uhr | Einsatz: € 30,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2901

Antwort von Dr. med. Kathrin Hamann (Frage zu Chirurgie)

Guten Tag,

Gern helfe ich ihnen weiter.
In Ihrem Fall würde ich nicht von etwas Besorgniserregendem ausgehen, auch ohne die Befunde genau zu kennen. Aufgrund der Vorgeschichte mit entzündetem Blinddarm, gehe ich nicht von einem bösartigen Geschehen aus. Vielmehr vermute ich eine Peristaltikwelle des Dünndarms, der sich nach der Blinddarmentzündung oft noch träge bewegt ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 1 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung