Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"

OP Schilddrüse notwendig oder mit Medikamenten?

Gefragt am 13.04.2022
15:09 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 115

 

Hallo,

Ich hatte seit seit November Beschwerden nach meiner zweiten Corona Impfung mit Biontech.
Halsbrennen und schmerzen
Ohrenschmerzen
Kopfschmerzen
Müdigkeit
Nächtliches starkes schwitzen
Sehr starker Reizhusten
Kleine Schwellung am Hals
Herzrasen

Ich ging zum Hausarzt und wurde leider nicht für ernst genommen und zum PCR Test geschickt.
Natürlich negativ
Die Probleme wurden immer schlimmer als ich merke das sobald ich ibu nehme der husten weg ist.
Mein Hausarzt empfand das als sehr komisch und tröstete mich abzuwarten.
Ich ging zum HNO Arzt der wiederum hat ein Ultraschall der Schilddrüse gemacht.
Er meinte da sind ein paar knoten und eine Vergrößerung ersichtlich aber das dürfte den Husten nicht hervorrufen.
Ich wurde zum Sono der Schilddrüse überwiesen.

Im Februar war ich dann selbstständig beim Lungen CT weil Verdacht auf was bösartiges in der Lunge möglich wäre.
CT war sauber.
Es wurde ebenfalls ein großes Blutbild sowie Speichelprobe entnommen

In der Speichelprobe wurden Bakterien gefunden was den Reizhusten verursacht hat.
Eine Woche Antibiotika waren alle meine Beschwerden weg!
Einzig blieb meine Müdigkeit und Herzrasen
Beim messen des Blutdrucks
110 / 68 Herz bei 90-100

Ich stellte mit wegen der Schilddrüse im Klinikum bei einem Chirurgen vor.
Er möchte die ganze Schilddrüse entfernen weil ein heiser und mehrere kalte knoten da sind.

Meine Frage wäre ob die OP zwingend notwendig ist und eine medikamentöse Therapie hier ausgeschlossen? Was soll ich tun?

Ich möchte mich auf die Aussage nicht verlassen da ich anfangs mit dem Husten auch echt zu kämpfen hatte bis man auf den Grund geht.
Wäre ich nicht selbstständig zum Lungenarzt wäre das wahrscheinlich jetzt noch so der Fall

Bilder Befunde:

https://ibb.co/s654SCJ
https://ibb.co/WHCSKbc
https://ibb.co/kKmjc42
https://ibb.co/sqMXy3D
https://ibb.co/xz2qYDY

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 13.04.2022
15:09 Uhr
 Christian Welsch Christian Welsch Beantwortet am 13.04.2022
18:59 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 13.04.2022 18:59 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 115

Antwort von Christian Welsch (Frage zu Chirurgie)

Sehr geehrter Fragesteller, die Frage Schilddrüse operieren ja oder nein ist nicht so einfach zu beantworten, sie scheinen eine Tendenz zur Überfunktion und auch zur diabetischen Stoffwechsellage zu haben ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung