Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"

Nach BlindarmOP 4 WOchen danach noch Schmerzen

Gefragt am 15.08.2013
17:39 Uhr | Einsatz: € 15,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2765

 

Hatte eine Blindarm OP vor nicht ganz 4 Wochen Blindarm war schon eitrig und geplatzt und durchgebrochen. 5 Tage Antibiotika genommen Habe seitdem immer wieder Schmerzen rechts und links neben dem Bauchnabel der so ein wenig wie muskelkater ist. Gerade bei anspannung wird es auch mehr. Der Bauch ist weich und auch die Wundstellen sind nicht gerötet oder Dick oder was anderes was auf eine Entzündung schliesen lässt. Nach der Nacht habe ich 4 h keine Schmerzen und dann fängt es halt an. Ist das normal das man 4 Wochen nach einem Laperoskopischen Eingriff noch Schmerzen hat und können das die Muskeln sein die da noch Probleme machen. Schmerz ist unangenehm nicht so das ich Schmerzmittel nehmen würde.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 15.08.2013
17:39 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 15.08.2013
17:59 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 15.08.2013 17:59 Uhr | Einsatz: € 15,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2765

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Chirurgie)

Guten Tag,

ein durchbrochener Blinddarm führt nach der Op häufiger zu Verwachsungen als einer, der aus einem nicht gereizten Bauch entfernt wird. Diese aber würden eher stechend schmerzen, während ein dumpfer ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 1 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung