Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"

Endometrioseknötchen entfernen und Bauchspiegelung stehen an. Nacheinander ambulant oder stationär machbar??

Gefragt am 20.05.2021
20:52 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 423

 

Hallo. Ich hatte im Dezember 2020 einen Kaiserschnitt. Nun bin ich mit Schmerzen an der Narbe zum Frauenarzt hin und dieser konnte feststellen, dass ich ein Endometrioseknötchen links in der Narbe habe, dafür habe ich eine Überweisung zum Chirurgen bekommen. Desweiteren muss ich eine Bauchspiegelung machen lassen um herausfinden zu können, weshalb ich seit dem Kaiserschnitt, jedes Mal Schmerz empfinde wenn ich auf der linken Seite liege. (Als würden die Organe nicht an der richtigen Stelle sitzen!?)
Meine Frage wäre, ob es beides auf einmal bzw.. wie zeitnah nach einander gemacht werden können? Eventuell im Krankenhaus ambulant/stationär.,da beides unter Vollnarkose erfolgt.
Der Frauenarzt hat vorgeschlagen, das Knötchen erst entfernen zu lassen und nach der Schonzeit, die Bauchspiegelung machen zu lassen. Wieviel Schonzeit bedarf es ? Ich möchte zeitnah wissen, was in meinem Bauch nicht stimmt und ggf. nachoperiert werden muss.
Ich muss mich täglich um mein Baby kümmern und kann daher unmöglich zweimal aufgrund Schonzeit als Mama „ausfallen“. Vielen Dank!

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 20.05.2021
20:52 Uhr
Dr.med. Liubov Balabko Dr.med. Liubov Balabko Beantwortet am 25.05.2021
12:36 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 25.05.2021 12:36 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 423

Antwort von Dr.med. Liubov Balabko (Frage zu Chirurgie)

Guten Tag,

eine Bauchspiegelung ist nicht die erste diagnostische Option um rauszufinden, woher Ihre Beschwerden kommen. Eine Operation ist immer mit vielen Risiken verbunden, daher man fängt vorerst bei einem Hausarzt an. Der Hausarzt erhebt eine vollständige Anamnese und führt erst mal eine körperliche Untersuchung durch, danach folgt z.B. eine Ultraschalluntersuchung, Vorstellung beim Orthopäden, ggf. MRT- oder CT-Untersuchung, ggf ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung