Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"

Beschwerden nach Nabelbruch-Op

Gefragt am 26.07.2014
20:58 Uhr | Einsatz: € 15,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3700

 

Hallo,
Ich hatte vor 3 Monaten eine Nabelbruch-Op (kleiner Bruch nach Schwangerschaft mit Kaiserschnittgeburt vor 19 Monaten). Die Op verlief gut, bin am nächsten Tag wieder nach Hause entlassen worden.
Hatte kaum Schmerzen danach und es heilte alles gut. Ca. 6 Tage nach der Op gingen die Probleme mit meiner Blase los. Unangenehme Schmerzen nach dem Wasserlassen, Schubweise anhaltende Schmerzen über den Tag verteilt, Beim Liegen etwas besser, Gelegentiches Brennen an den äußeren Geschlechtsorganen, Probleme bei der Blasenentleerung, d.h. Abgeschwächter Strahl, dauert länger bis ich fertig bin....
Bin erst davon ausgegangen, dass ich eine Blasenentzündung habe, nach einigen Besuchen verschiedener Urologen und 5 Antibiotikatherapien, die keinerlei Verbesserung brachten, bin ich nun ziemlich verzweifelt und ratlos.Urologisch wurde alles untersucht (blasenspiegelung, blasenfunktionstest, harnröhrenabstrich etc.) und dahingehend ist alles i.o. Gynäkologisch ist auch alles i.o.
Die Schmerzen sind noch wie am Anfang. Mittlerweile denke ich sogar, dass es mit dem Stuhlgang einen Zusammenhang gibt. Was kann das sein und vor allem was kann ich tun?Mein nächster Schritt wäre jetzt ein Facharzt
für Innere Medizin. Ich würde am liebsten diese Nabel-op rückgängig machen lassen. Ist dies möglich? Oder was kann ich noch tun?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 26.07.2014
20:58 Uhr
Dr. med. Kathrin Hamann Dr. med. Kathrin Hamann Beantwortet am 26.07.2014
21:01 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 26.07.2014 21:01 Uhr | Einsatz: € 15,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 3700

Antwort von Dr. med. Kathrin Hamann (Frage zu Chirurgie)

Guten Abend,

Gern helfe ich ihnen weiter.

Ich würde ihnen dringend raten, sich weiter untersuchen zu lassen. Am besten bei einem Internisten, der ein Bauchultraschall machen kann ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 1 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung