Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"

Antibiose vor WSR?

Gefragt am 21.08.2015
20:00 Uhr | Einsatz: € 15,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2483

 

Ich habe eine akute Wurzelentzündung an Zahn 27, woraufhin ich 7 Tage 3x tgl. Amoxicillin 1000 genommen habe - ca. nach 6 Tagen musste mein Gaumen \\\"angeritzt\\\" werden, damit Eiter raus konnte. Ich habe dann weitere 5 Tage Amoxi genommen, jedoch nur noch 2x tgl. Amoxi 1000 - ich musste es dann auf Grund von akutem Durchfall absetzten. Jetzt, eine Woche nach Absetzen des Amoxicillin 1000 puckert der Zahn wieder und ist wieder berührungsempfindlich. Am Dienstag habe ich einen Termin zur Wurzelspitzenresektion. Die Chirurgin meinte ich bräuchte jetzt kein Amoxicillin mehr nehmen - wenn ich es bis Dienstag nicht mehr ertragen könne, würde sie auch akut operieren. Ich frage mich die ganze Zeit ob es nicht sinnvoller ist die angebrochene Packung Amoxicillin 1000 wieder einzunehmen vor der OP. Ich habe noch für ca. 6 Tage eine ausreichende Menge hier. Sie will zwei Schnitte machen - einen von der Wange aus und einen von Gaumen aus, ich mache mir große Sorgen um eine Wundinfektion. Soll ich nicht besser das Antibiotika einnehmen und haben sie weitere Ratschläge wie ich den Eingriff überlebe und was ich sonst beachten muss? Muss ich mir Sorgen machen um Resistenzen, da ich das Amoxicillin nach knapp 12 Tagen abgesetzt habe und die Beschwerden nun wieder kommen und macht es überhaupt Sinn das gleiche Antibiotika nun wieder zu nehmen?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 21.08.2015
20:00 Uhr
 Christian Welsch Christian Welsch Beantwortet am 21.08.2015
20:15 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 21.08.2015 20:15 Uhr | Einsatz: € 15,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2483

Antwort von Christian Welsch (Frage zu Chirurgie)

Sehr geehrter Fragesteller , ich würde Amoxicillin nicht weiter nehmen , da es wahrscheinlich nichts mehr bringt . Ein ideales Antibiotikum für ihren Fall wäre Clindamycin , weil es gut die Bakterien bei Zahnentzündungen erfasst und sich im Knochen anreichert ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 1 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Chirurgie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung