Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Anästhesie"

Frage an einen Anästhesisten im Bezug auf Beamtung mit FIO2 100

Gefragt am 11.03.2015
18:27 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2723

 

Hallo Herr Dr. ich hätte bitte eine allgemeine Frage im Bezug auf Beatmung eines Patienten.

Nehmen sie folgenden Fall an eine Patientin erleidet respiratorische Insuffizienz (hohe Spinalanästhesie) und wird dann bis zum Abklingen der akuten lebensbedrohlichen Symptomatik mit FIO2 100% beatmet. ich stelle mir nun folgende Fragen wie schädlich sind hohe reine Sauerstoffgaben von FIO2 100% wirklich? Ich meine im Bezug auf spätere Sorge einmal an Lungenkrebs zu erkranken? Oder mache ich mir da unnötig Sorgen? Ich habe folgendes erschreckendes im Internet darüber gelesen: eine FIO2 von 100% kann die Zellatmung beeinflussen bzw. behindern und zu DNA Schäden führen? es werden unzählige freie Radikale freigesetzt die Oxidativen Stress verursachen. Ist eine hohe FIO2 wirklich sehr gefährlich später an Lungenkrebs zu erkranken? Muss ich jetzt mein leben lang Angst haben an Lungen Krebs zu erkranken weil ich einmal mit 100% reinen Sauerstoff beatmet wurde?
Oder ist der Oxidative Stress nur von kurzer Dauer, erneuern sich Zellen nicht ständig sodass meine Sorge unbegründet ist? Mit wie vielen Zigaretten ist denn eine 100%ige reine Sauerstoffgabe zu vergleichen? Wie wenn ich mein Leben lang geraucht hätte ca. oder kann meine Lunge trotzdem noch unbeschadet sein ? Ich habe nämlich mein Leben lang nie geraucht:). danke für Rat am besten eines Anästhesisten freundliche Grüße

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 11.03.2015
18:27 Uhr
Dr. med. Ralf Berg Dr. med. Ralf Berg Beantwortet am 20.03.2015
18:19 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 20.03.2015 18:19 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2723

Antwort von Dr. med. Ralf Berg (Frage zu Anästhesie)

Hallo,

ad 1 : Zeitweise Beatmung mit 100 % Sauerstoff
Schädlich nur bei Langzeitanwendung (Tage und Wochen) wird zu Beginn einer Vollnarkose fast immer , und bei der Ausleitung auch oft durchgeführt , und natürlich im Notfall bei akuten Problemen bei der Beatmung.
Darüber müssen Sie sich keine Gedanken machen.
Richtig ist, dass über freie Radikale ein \"oxidativer Stress\" entsteht.
Sehr gefährliche, bzw. ein fixer Zusammenhang mit Lungenkrebs ist m ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Anästhesie"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 1 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Anästhesie"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung