Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"

Vitamin D Mangel Schwindel

Gefragt am 21.12.2019
23:16 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 70

 

Hallo,

ich habe seit einigen Monaten jeden Tag Schwindel Attacken.
Nach dem ich mehrmals beim Arzt war meinte dieser das es durch Stress entstehen kann.

Auf meiner Bitte hinweg wurde MRT im Kopfbereich gemacht und ebenfalls von der Halswirbelsäule. Ergebnis: Alles gut.

Letzte Woche wurde Blut abgenommen, und siehe da, mein Vitamin D Wert liegt bei ca 13 ng/ml.

Der Arzt hatte noch keine Zeit mit mir die Ergebnisse durchzugehen.
Jetzt lese ich im Internet das dieser Schwindel den ich fast jeden Tag habe durch den Mangel an Vitamin D auftreten kann.

Ich habe jetzt Mal mit 1.000 I.E angefangen, nach der Einnahme lag ich erst Mal für 2 Stunden im Bett weil der Schwindel noch extremer wurde.

Welche Einheiten sollten bei meinem.niedrigen Wert eingenommen werden um den Wert etwas stabiler zu machen?

Ich komme mit diesem Schwindel leider überhaupt nicht mehr klar, da ich zwei kleine Kinder habe.

Bitte um Hilfe.

Mfg
R.sayyid

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 21.12.2019
23:16 Uhr
Dr. med. Ive Schaaf Dr. med. Ive Schaaf Beantwortet am 22.12.2019
01:04 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 22.12.2019 01:04 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 70

Antwort von Dr. med. Ive Schaaf (Frage zu Allgemeinmedizin)

Guten Abend,

Im Winter liegt der Normalwert für Erwachsene zwischen 10 und 50 ng/ml.
Neuere Werte sehen 20 ng/ml als Untergrenze an, aber diese wird von zwei Dritteln der Bevölkerung nicht erreicht. 13 ng/ml sind also noch normal.

Außerdem kann ein Vitamin D Mangel nicht direkt zu Schwindel führen, sondern erst auf dem Umweg über eine Schädigung der Gefäße, was lange Zeit braucht und bei einem jungen Menschen, der sonst gesund ist praktisch ausgeschlossen ist ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung