Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"

Nochmal Frage zu trockener Haut

Gefragt am 04.02.2020
14:22 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 75

 

Guten Tag nochmals Frau Gehring... leider wurde die Rückfrage nicht mehr ausreichend beantwortet (was ich ja auch verstehe!), deswegen jetzt aber leider nochmal ein neuer Beitrag.

Die Antwort rundum die Infektionsgefahr haben Sie ja schon beantwortet. Zudem ist mir bewusst, dass Sie keine Hautärztin sind, trotzdem hatte ich hier auf dem Portal gerade Probleme, einen Dermatologen ausfindig zu machen, so komm ich nochmals auf Sie zurück.

Ich weiß, dass ich wahrscheinlich aus kleinsten Irritationen eine große Sache mache, jeder hat mal trockene Haut usw.
Mir erschließt sich nur nicht so ganz dieser zeitliche Ablauf, der Ausschlag war da, und heilte nach kurzer Zeit wieder ab, so wie man sich das vorstellt. Trotzdem verbleiben an den Oberarmen leichteste Rötungen, die man auf dem ersten Blick nicht sieht, durch leichte Anstrengung und mehr Durchblutung aber dann wieder zum Vorschein kommen.

Nun wundert mich aber vor allem, dass das Schälen der Haut so versetzt kommt, wenn ich drüber streiche kann ich das Abschälen sogar provozieren, durch Duschen waren dann gestern schon ein paar Stellen sehr trocken. Nun habe ich Linola Fett drauf gemacht, und im Verlauf ist die Trockenheit dann erstmal weg, aber beim Erneuten Drüberstreichen ist leichte Abschuppung wieder vorhanden, auch spannt sie ein wenig so vom Gefühl her. Muss ich der Haut da einfach Zeit geben?
Ist so ein Heilungsprozess manchmal einfach länger? Ist eine Angst vor etwas Schlimmerem mal wieder völlig aus der Luft gegriffen, warum halten sie Sezary für absurd, aufgrund der Wahrscheinlichkeit?

Danke nochmals

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 04.02.2020
14:22 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 06.02.2020
10:48 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 06.02.2020 10:48 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 75

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Allgemeinmedizin)

Guten Tag,

Bitte entschuldigen Sie die späte Antwort.

Ja Sie machen aus kleinsten Irritationen eine große Sache, googeln dann, finden abgefahrene und irrwitzig seltene Syndrome und glauben dann, daran erkrankt zu sein ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung