Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"

Nachfrage Urin

Gefragt am 16.03.2020
11:16 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 66

 

Hallo nochmals Frau Gehring,

Sorry dass ich nun erneut mit dem Thema komme, und natürlich versuche ich irgendwie mit dem Gedanken zu leben, dass immer irgendwelche Dinge passieren könnten (gerade in ungewöhnlichen Zeiten wie jetzt)...trotzdem lässt mir das Bilirubin Thema keine richtige Ruhe...

Es beruhigt mich ja, dass zumindest damals der Wert schon mal schwach positiv war (und seitdem nix passiert ist), zudem sind Werte wie AP, LDH, GGT und GOT alle normwertig, nur GPT eine minimale Erhöhung. Erythrozyten und Thrombozyten, sowie alle anderen Blutwerte sind auch okay.
Zur Information - damals, als ein (+) da stand, war der Bilirubin Wert im Serum normwertig! Diesmal wurde dieser nicht bestimmt.

Jetzt wundert es mich nur ein bisschen, dass Sie sich zwar keine bösartige Sache bei mir vorstellen können, Sie es aber betonen, dass es in jedem Alter auftreten kann - wobei ich Tumore der Leber und der Gallenwege durch Recherche als wirkliche Rarität abtun würde in meinem Alter - und sonst machen Sie mir immer deutlich klar, dass meine Ängste völlig absurd sind, das verunsichert mich nun etwas...

Nun geht meine Angst zudem in Richtung primär biliäre Zirrhose, sollte ich diese Angst bei den obigen Werten schnell wieder vergessen?

Könnte auch meine erhöhte Albuminausscheidung über die Niere mit dem Bilirubin zusammenhängen, da ja dieses gebunden wird? Habe den Zusammenhang aber glaube ich nicht ganz verstanden...Bei mir kommen ja größere Eiweiße durch, dadurch dass meine Niere leicht betroffen ist vom Lupus, deswegen dachte ich daran.

Vielleicht können Sie mich ja nochmals beruhigen, das Internet beunruhigt mich hier eher...

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 16.03.2020
11:16 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 17.03.2020
09:05 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 17.03.2020 09:05 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 66

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Allgemeinmedizin)

Guten Tag,

Sie haben vielleicht angesichts der Krisenlage Verständnis dafür, dass ich nicht mehr so schnell zum Antworten komme.

Wie wollen Sie eine primär biliäre Zirrhose haben, wenn die Leberwerte ansonsten alle ok sind und der Serumbilirubin ist es auch? Erhöhtes Bilirubin im Urin bei normalem Serumbilirubin ist kein Krankheitszeichen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung