Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"

Nachfrage Lupus

Gefragt am 10.01.2020
16:20 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 212

 

Okay nochmals danke, ich hoffe das bleibt nun meine letzte Geldausgabe - Ihre Antwort aar ja schon sehr hilfreich und so in etwa hätte ich das dann auch gemacht.

Trotzdem ist es nach wie vor schwankend - heute früh wieder mehr Röte an den Armen, dann beruhigt es sich wieder.
Wohlbefinden nach wie vor gut, aber dass es kontinuierlich nur noch besser wird kann ich so auch noch nicht sagen.
Was in meinen Augen etwas für den Lupus spricht, dass mir viele dieser Stellen auch schon mal wannanders aufgefallen sind, diese jetzt aber verstärkt rot sind. Auch war an meiner Nase eine etwas trockene Stelle die dadurch jetzt auch wieder gekommen ist. Halten Sie den Lupus nicht für wahrscheinlich?

Zudem noch etwas, was ich mit meiner blöden Selbstbeobachtung erkannt habe (taschenlampe in die Nase gehalten).
Ich weiß nicht ob das normal ist aber die Nasescheidewand sieht ziemlich rot aus auf der einen Seite, auf der anderen Seite nicht ganz so (aber auch). Sieht halt sehr gut durchblutet oder wund aus, aber wäre sie wund würde ich ja auch was spüren, sie fühlt sich aber gut an.

Vielleicht können Sie mich nochmals schlussendlich von der Nekrolyse (es ist immerhin Tag 6) beruhigen, denke jetzt halt jede Kleinigkeit könnte damit zu tun haben.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 10.01.2020
16:20 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 10.01.2020
16:34 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 10.01.2020 16:34 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 212

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Allgemeinmedizin)

Guten Tag noch einmal,

das Problem ist doch: Wenn das auslösende Allergen (Waschpulver, Duschgel, Hautpflege etc.) noch weiterhin einwirkt, kann der Ausschlag nicht überzeugend abblassen! Der beste Test wäre, ein Antiallergikum wie Cetirizin zu nehmen und dann zu sehen, ob der Juckreiz nachlässt ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung