Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"

Knoten am Körper seit über 20 Jahren

Gefragt am 05.01.2010
13:45 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 4400

 

Liebe Ärzte,

ich bin nunmehr 33 Jahre alt und habe seit über 20 Jahren an verschiedenen Körperstellen (unter dem Kiefer, hinter dem Ohr, am Oberschenkel etc.) Knötchen, die sich teilweise verschieben lassen, teilweise (am Oberschenkel bspw.) jedoch auch nicht. Die Knoten befinden sich alle direkt unterhalb der Haut.

Die ersten Knötchen tauchten vor über 20 Jahren auf, nunmehr treten vereinzelt ab und zu mal neue auf. Einige wenige, die seinerzeit zu Beginn entstanden sind (Hals, Nacken) sind inzwischen wieder rückstandslos weg.

Ich war deshalb noch nie beim Arzt. Als Kind hatte ich keine Veranlassung gesehen und später habe ich es immer wieder verdrängt. Ich weiss, dass ist keine Lösung, aber so ist es nunmal.....in meiner Familie gab es auch Krebsfälle. Mein Vater hatte vor 10 Jahren Nierenkrebs, zum Glück volle Remission und raucht nun mit 70 Jahren wieder ;-) Bei mir Mutter ist vor drei Monaten DCIS in der Brust entdeckt und entfernt worden, da macht man sich natürlich so seine Gedanken.

Die Zeit, die seit der erster Erscheinung verging, hat mich irgendwie immer beruhigt. Gesundheitliche Proleme habe ich eigentlich gar keine, bis auf mein Übergewicht (ich wiege etwa 110 und bin 180cm gross), welches mir aufgrund des Bürojobs gerne mal Rückenschmerzen bereitet.

Wie wahrscheinlich ist aus ärztlicher Sicht eine bösartige Erkrankung, oder könnte es etwas harmloses sein wie z.B. diverse Lipome sein. Sie wachsen ja auch überhaupt nicht, sondern werden eher mit der Zeit kleiner....?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 05.01.2010
13:45 Uhr
Dr. med. Christoph Schmülling Dr. med. Christoph Schmülling Beantwortet am 05.01.2010
17:37 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 05.01.2010 17:37 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 4400

Antwort von Dr. med. Christoph Schmülling (Frage zu Allgemeinmedizin)

Sehr geehrter Fragesteller,

die Wahrscheinlichkeit einer bösartigen Ursache der von Ihnen beschriebenen Veränderungen tendiert gegen Null. Sie beschreiben Veränderungen, die sie seit über 20 Jahren beobachten - soviel Zeit lässt sich eine bösartige Erkrankung nicht ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 17 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung