Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"

Frage zu Phosphat

Gefragt am 19.09.2019
15:17 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 37

 

Hallo Frau Gehring, ich schreibe seit langem mal wieder, Lupus-Patient, 26 Jahre. Ich war am Montag zu einer umfangreichen Kontrolluntersuchung - meine Werte sind stabil und auch die Eiweißausscheidung ist etwas zurückgegangen (24h Urin, trotzdem nach wie vor 0,8gramm Proteinurie)...
Bin natürlich sehr froh - doch zwei Werte irritieren mich ein wenig, die Ärzte sahen zumindest keinen Anlass diese überhaupt zu erwähben - aber das Internet macht mir ein wenig Angst.
Ich hatte letztes Jahr schon mal wegen meinem Phosphat nachgefragt - sie sahen das ebenfalls eher unbedenklich. Dieses liegt jetzt schon 1,5 Jahre knapp unter dem Sollwert (0,6), zudem mein Kalzium auch leicht erniedrigt bei 2,0 - ab 2,1 wäre normal, das könnte ja eventuell am Kortison liegen. Mein Vitamin D ist so weit ich es verstehe normal. Sie haben beim letzten Mal gemeint, dass so extrem leichte Erniedrigungen unbedenklich wären und wenn es jetzt schon länger so ist dann wird es ja auch nix akutes sein, sind Sorgen also nach wie vor unnötig? Ich fühle mich sonst sehr gut. Danke schon mal

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 19.09.2019
15:17 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 19.09.2019
15:21 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 19.09.2019 15:21 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 37

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Allgemeinmedizin)

Guten Tag,

Tatsächlich sind leicht erniedrigte Phosphatwerte ohne Bedeutung, wenn alle anderen Werte in Ordnung sind und das Calcium nicht erhöht ist ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung