Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"

Frage Blutbild Lupus

Gefragt am 23.06.2020
15:34 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 99

 

Hallo Frau Gehring,

wie Sie sehen, frage ich nicht mehr so oft nach, ich hoffe das bleibt auch so.
Nun war ich heute mal wieder zur Lupus-Kontrolle in Tübingen, und habe eben kurz durchgerufen, ob alles passt. Zwar ist der Eiweißwert im Urin nach wie vor vorhanden, aber relativ konstant... hier bekomme ich vielleicht noch weitere Informationen. Die Lymphozyten waren jedoch erniedrigt, bei 0.66 - das letzte Mal lag er um 1. Vor 2 Jahren lag er allerdings auch schon mal bei 0.74 und 0.76 ... also grundsätzlich nichts neues. Er meinte, man könne das nochmal checken, könnte am Lupus oder auch an dem Medikamenten nehmen (Predni und Aza). Auch bin ich bei den ärztlichen Kontrollen immer in ziemlichen Stressreaktionen. Alle weiteren Blutwerte sind wohl in Ordnung.
Nun kennen Sie mich, die Angst geht nun wieder in eine kleine Richtung namens Hodgkin oder Leukämie, die da im Internet kursieren. Würden Sie mich dahingehend beruhigen, bei sonstiger Beschwerdefreiheit? Und vor allem waren die Werte ja schon mal so ähnlich tief...
Vielleicht eine kurze Beruhigung bzw Einschätzung Ihrerseits, ob ich da wieder etwas übertreibe?
Danke

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 23.06.2020
15:34 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 23.06.2020
19:15 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 23.06.2020 19:15 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 99

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Allgemeinmedizin)

Guten Abend,

Leider erwischen Sie mich wieder einmal im Urlaub.

Ich verstehe Ihre Hodginangst nicht. Es fehlen anscheinend Anämie und erhöhte alkalische Phosphatase , auch ist LDH anscheinend nicht erhöht ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung