Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"

EBV Virus

Gefragt am 11.01.2021
11:27 Uhr | Einsatz: € 45,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 30

 

Guten Tag,
Ich leide seit ca. 2 Wochen ein leichten bis mäßigen Halsschmerzen. Letzte Woche hat es begonnen, dass ich mich sehr schlapp gefühlt habe, weswegen ich zum Arzt gegangen bin. Dieser hat eine bakterielle Mandelentzüdnung diagnostiziert und mir ein Antibiotikumverschrieben. Er meinte aber ach, dass wenn die Beschwerden damit nicht weggehen sollten, es sich vermutlich um das Pfeiferrische Drüsenfieber handelt. Ich nehme das Antibiotikum jetzt seit Freitag. Meine Halsschmerzen sind nur minimal besser geworden und auch meine Mandeln sind noch eitrig. Die Abgeschlagenheit ist jedoch so gut wie weg. Meine Frage ist, ob das Antibiotikum wirkt weil meine Abgeschlagenheit ja weg ist, die Halsschmerzen jedoch noch da, oder ob ich mich wirklich mit dem EBV infiziert habe. Meine lympfknoten sind ebenfalls geschwollen, Fieber o.Ä habe ich aber nicht.
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Ella Neu

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 11.01.2021
11:27 Uhr
Dr. med. Frauke Gehring Dr. med. Frauke Gehring Beantwortet am 11.01.2021
11:31 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 11.01.2021 11:31 Uhr | Einsatz: € 45,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 30

Antwort von Dr. med. Frauke Gehring (Frage zu Allgemeinmedizin)

Guten Tag,

Man kann aus der Ferne natürlich nicht sicher sagen, ob nur die Antibiose unzureichend war, oder ob es doch das Pfeiffersche Drüsenfieber ist, was ich eher annehmen würde. Wäre es eine bakterielle Entzündung, müssten die Beläge jetzt weg sein ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung