Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"

Ciprofloxacin wie bedenklich?

Gefragt am 11.10.2020
00:32 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 86

 

Guten Tag,
Ich bin männlich und 37 Jahre. Wegen einer akuten Otitis media mit starken Schmerzen habe ich mich in einer im Krankenhaus niedergelassenen Hno Ambulanz behandeln lassen. Hier wurde mir das Antibiotikum Ciprofloxacin in Tabletten- sowie Tropfenform verordnet für eine Woche. Nachdem ich diese 1,5 Tage genommen habe, bin ich durch eher zufällige Recherche darauf gestoßen, das Antibiotika aus der Gruppe der Fluorchinolone aufgrund der teils gravierenden irreversiblen Nebenwirkungen nur noch in Ausnahmefällen eingesetzt werden sollten. Ich habe die Einnahme daraufhin abgebrochen und werde in Absprache mit dem Hausarzt auf Amoxicillin zurückgreifen.
Geht von dieser Gruppe der Fluorchinolone tatsächlich so eine große Gefahr aus? Nach meiner Recherche bereue ich bereits die eingenommen 3 Tabletten.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 11.10.2020
00:32 Uhr
Dr. David Meyer Dr. David Meyer Beantwortet am 11.10.2020
02:26 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 11.10.2020 02:26 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 86

Antwort von Dr. David Meyer (Frage zu Allgemeinmedizin)

Lieber Fragesteller,

in der Tat wäre für Sie Ciprofloxacin sofern
es eine empirische (also ohne vorheriges Kulturergebnis, was natürlich bei einer otitis media seltenst vorliegt) Antibiotika Gäbe war, und sie keine Allergien haben NICHT das Mittel der Wahl.
Amoxicillin mit Clavulansäure wäre die erste Wahl ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"

Kommentare anderer Experten


 Christian Welsch
Christian Welsch
Kommentiert am 11.10.2020 20:07:27 Uhr

Sehr geehrter Fragesteller, wenn sie von einem HNO Arzt behandelt wurden gehe ich davon aus das sie nicht an einer O.media ( kommt durch einen Infekt und wird mit Penicillinartige Antibiotika behandelt ) sondern an einer O.Externa ( kommt durch verunreinigtes Wasser beim Baden oder durch Q Tips und wird mit Ciprofloxacin behandelt) leiden . Eine O.externa spricht meist NICHt auf Penicilline an ... Ciprofloxacin macht nur extrem selten schwere Nebenwirkungen , ich hatte in 20 Jahren KEINEN PAtienten der damit Probleme hatte... Lassen sie bitte unbedingt nochmal einen HNO draufschauen...






War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 1 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Allgemeinmedizin"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung