Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"

USA Rechnung Umsatzsteuer

Gefragt am 14.01.2020
08:30 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 181 | Bewertung 5/5

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Kapitalgesellschaft (UG) arbeitet für ein Unternehmen aus den USA (INC). Das US-amerikanische Unternehmen hat auch einen Sitz in Deutschland aber der Vertag wurde mit dem Unternehmen aus den USA geschlossen über dieses erfolgt auch die Abrechnung.

Bei der Tätigkeit handelt es sich, um eine Dienstleistung, welche im Raum Frankfurt erbracht wird. Konkret werden in Frankfurt Daten für das US-amerikanische Unternehmen erfasst und an dieses gesendet.

Nach erfolgter Tätigkeit muss nun die Rechnung geschrieben werden. Dabei sind aber einige Fragen aufgetreten. Meines Erachtens handelt es sich hier um eine sonstige Dienstleistung in ein Drittland, d.h. ich weise keine USt aus.

1: Muss in dieser Rechnung eine Umsatzsteuer ausgeschrieben werden? Aufgrund welcher Rechtsgrundlage?

2: Welche Angaben muss die Rechnung enthalten, damit diese in Deutschland und den USA anerkannt ist?

3: Wie muss die Rechnung bei der monatlichen Umsatzsteuervoranmeldung behandelt werden?

4: Hat meine Firma irgendwelche Verpflichtungen in den USA durch die Rechnungsstellung?

Mit freundlichen Grüßen

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 14.01.2020
08:30 Uhr
Steuerberater Knut Christiansen Steuerberater Knut Christiansen Beantwortet am 14.01.2020
10:02 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 14.01.2020 10:02 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 181 | Bewertung 5/5

Antwort von Steuerberater Knut Christiansen (Frage zu Umsatzsteuer)

Guten Tag und vielen Dank für Ihre Anfrage!

Zu Ihren Fragen möchte ich Ihnen gerne folgende Antworten geben:

Sofern es sich um eine Dienstleistung handelt, richtet sich der Ort der Leistung nach § 3a Abs. 2 UStG. Demnach ist der Ort der sonstigen Leistung der Sitz des Leistungsempfängers. Das wäre in Ihrem Fall die USA. Der Umsatz ist daher in Deutschland nicht steuerbar, so dass Sie keine Umsatzsteuer in der Rechnung ausweisen dürfen.

Sie sollten sich hinsichtlich der Rechnungsangaben an den deutschen Vorgaben orientieren ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Steuerberaters?
Schnelle und kompetetnte Beantwortung
1. Wie hilfreich war die Antwort des Steuerberaters?
Die Frage wurde umfassend geklärt
3. Wie empfehlenswert ist der Steuerberater?
Der Steuerberater hat meine Frage kompetente beantwortet. Gerne in Zukunft wieder.



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 1 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung