Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"

Umsatzsteuer bei Betriebsaufgabe und Entnahme

Gefragt am 28.12.2015
07:18 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1944

 

Gemäß angefügter Datei bitte ich noch zusätzlich um nachträgliche Beantwortung und um Berücksichtigung meiner detaillierten Frage zur Umsatzsteuer in Bezug auf UstG §3 (1a) S. 2 , da ich meinen Gebäudeteil 9 Jahre nach Herstellung von Privat in das Betriebsvermögen eingelegt habe.
Für die AK war der Vorsteuerabzug nicht mehr möglich; lediglich nur für den
bereits erwähnten geringfügigen Erhaltungsaufwand.

Diese Situation wurde mir leider nicht vollständig beantwortet.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 28.12.2015
07:18 Uhr
Steuerberater Peter Jansen Steuerberater Peter Jansen Beantwortet am 29.12.2015
07:48 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 29.12.2015 07:48 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1944

Antwort von Steuerberater Peter Jansen (Frage zu Umsatzsteuer)

Sehr geehrte Fragestellerin,

die Frage nach dem Entnahmewert eines Grundstücks im Rahmen einer Betriebsaufgabe sollte unter Einbeziehung sämtlicher persönlichen und sachlichen Umstände erfolgen. Nur dann können sämtliche Aspekte rechtssicher und erschöpfend behandelt werden. Das ist der klassische Fall einer umfassenden Steuerberatung. Anzuraten wäre die Erstellung der Steuererklärungen des "Aufgabejahrs" durch den Steuerberater. Schließlich ist ja auch eine Aufgabebilanz zwingend zu erstellen. Diese Internetplattform ist hierfür m.E. weniger geeignet. Gerne können Sie auch mich hierzu kontaktieren.

Dennoch möchte versuchen Ihre Fragen soweit es in diesem Rahmen geht zu beantworten. Sie werden erkennen, dass einiges an Problem-Potenzial noch vorhanden ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 1 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung