Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"

Spieleserver (Minecraft) Einnahmen

Gefragt am 21.05.2012
18:25 Uhr | Einsatz: € 40,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2539

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

momentan betreibe ich einen Minecraftserver (minecraft ist ein sehr beliebtes Computerspiel, dass jedem Käufer ermöglicht legal einen Server zu hosten.)

Nun gebe ich Spielern die Möglichkeit sich für echtes Geld im Spiel Gegenstände zu kaufen. Momentan umschreibe ich dies als Spende mit Gegenleistung, aber denke damit kommt man wahrscheinlich nicht durch.

Diese 'Spenden-Möglichkeit' sollte mir ermöglichen den Server zu finanzieren, nun habe ich allerdings schon ~430$ = 340€ innerhalb eines Monats eingenommen und die Monatlichen kosten betragen etwa $40.

Ich habe in unterschiedlichen Quellen gelesen, dass dies zu besteuern ist wenn ich einen Betrag von über 410€ im Jahr mache, diesen Betrag könnte ich wohl demnächst überschreiten...

Also zu meiner eigentlichen Frage. Wie sehen die freibeträge aus bevor ich Steuern zahlen muss? Ab wann muss ich den Gewinn (?) anmelden? Was passiert wen ich den Betrag überschreite, sollte ich ein Gewerbe anmelden oder stattdessen das Geld als Einkommen deklarieren? Was gibt es sonst noch zu beachten wenn ich so weiter mache wie bisher und am Ende etwa 400€ (was wenn mehr/weniger) monatlich machen würde?

Tut mir leid für die vielen Fragen, doch ich bin ein absoluter Laie auf dem Gebiet und möchte nur verhindern mich irgendwie strafbar zu machen.

Danke für Ihre Antwort.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 21.05.2012
18:25 Uhr
 Michael Herrmann Michael Herrmann Beantwortet am 21.05.2012
18:50 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 21.05.2012 18:50 Uhr | Einsatz: € 40,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 2539

Antwort von Michael Herrmann (Frage zu Umsatzsteuer)

Sehr geehrter Fragesteller,

zunächst einmal vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auch aufgrund Ihrer Angaben und vor dem Hintergrund Ihres Einsatzes im Rahmen einer Erstberatung gerne beantworte. Die Beantwortung erfolgt gemäß der Sachverhaltsschilderung. Fehlende oder fehlerhafte Angaben zu den tatsächlichen Verhältnissen können das rechtliche Ergebnis beeinflussen.

Die Tätigkeit ist den gewerbliche Einkünften zuzurechnen, wenn Sie nachhaltig und mit Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 6 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung