Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"

Dienstwagenbesteuerung Umsatzsteuer

Gefragt am 11.03.2013
11:40 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1838

 

Dienstwagenbesteuerung in der Umsatzsteuer bei GmbH mit 75% U-steuerfreien und 25% Umsatzsteuerpflichtigen Umsätzen. Pkw-Kauf 25.000,- zzgl. 19% Ust. GmbH stellt gem. Anstellungsvertrag
GF-Gesellschafter den Pkw auch zur Privatnutzung zur Verfügung. Was muß die GmbH an Umsatzsteuer versteuern, was kann sie als Vorsteuer einmalig und laufend geltend machen?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 11.03.2013
11:40 Uhr
 Oliver Burchardt Oliver Burchardt Beantwortet am 20.03.2013
10:47 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 20.03.2013 10:47 Uhr | Einsatz: € 25,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 1838

Antwort von Oliver Burchardt (Frage zu Umsatzsteuer)

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne im Rahmen einer Erstberatung beantworte.

Die GmbH selbst hat aus dem Kauf des Kfz einen Vorsteuererstattungsanspruch in Höhe von 25% der gezahlten Vorsteuer. Gleiches gilt für alle anderen Leistungen, die für den Wagen bezogen werden. Hier ändert sich nichts an den Regeln, die auch für andere Käufe oder Leistungsbezüge gelten ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Umsatzsteuer"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung