Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Schenkungssteuer"

Schenkung dem Finanzamt mitteilen?

Gefragt am 20.01.2011
17:02 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 4014

 

Guten Tag!
Wir haben folgende Situation:
- Die Mutter meiner Frau ist Witwerin und daher Alleinbesitzerin eines Hauses
- Das Haus wurde verkauft
- Der Kaufpreis wurde vom Käufer bezahlt
- Die Kaufpreissumme in Höhe von 110.000€ wird durch unsere Hausbank auf ein Tagesgeldkonto übertragen. Kontoinhaber dieses Tagesgeldkonto ist meine Ehefrau alleine
- Mit dem Geld wird ein Teil eines Immobilienkredits für unser neues Haus abgelöst

Für diesen "Schenkungsvorgang" haben wir keine notarielle Beurkundung vorgenommen, da meine Schwiegermutter dies nicht wollte.
Ist es in diesem Fall notwendig, das Finazamt zu unterrichten oder ist dies aufgrund der Grenze von 400.000€ hinfällig?
Ist sonst etwas besonders zu beachten?

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 20.01.2011
17:02 Uhr
Dipl.BW/SB Ulrich Stiller Dipl.BW/SB Ulrich Stiller Beantwortet am 20.01.2011
17:30 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 20.01.2011 17:30 Uhr | Einsatz: € 50,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 4014

Antwort von Dipl.BW/SB Ulrich Stiller (Frage zu Schenkungssteuer)

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

besten Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Grund Ihrer Angaben und vor dem Hintergrund Ihres Einsatzes im Rahmen einer Erstberatung wie folgt beantworten möchte:

Die Schenkung fällt unter das ErbStG und ist in Ihrem Falle anzeigepflichtig.

Die Anzeige hat an das zuständige Erbschaftsteuerfinanzamt schriftlich zu erfolgen (§ 30 Abs ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Schenkungssteuer"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 19 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Schenkungssteuer"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung