Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Schenkungssteuer"

Immobilienübertrag nach Scheidung

Gefragt am 29.11.2021
11:49 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 211

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne möchte ich mich bezüglich einem notariellen Vorvertrag steuerlich beraten lassen.
Es geht um den Übertrag des Miteigentumsanteil meiner Ex Ehegattin an meine Person. Wir sind rechtskräftig geschieden.
Die Immobilie haben wir 2 Jahre bewohnt und im Trennungsjahr vermietet. Mit welchen steuerlichen Themen muss ich nach dem Erwerb des Miteigentumsanteil rechnen?
Fällt Grunderwerbsteuer an? Spekulationssteuer weil die Wohnung noch keine 10 Jahre vermietet ist? Eventuell Schenkungssteuer? Die Wohnung ist fremdfinanziert und nur wenig getilgt.

Mit freundlichen Grüßen
Kemal Keskin

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 29.11.2021
11:49 Uhr
Steuerberater Knut Christiansen Steuerberater Knut Christiansen Beantwortet am 29.11.2021
12:01 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 29.11.2021 12:01 Uhr | Einsatz: € 35,00 | Status: Beantwortet | Aufrufe: 211

Antwort von Steuerberater Knut Christiansen (Frage zu Schenkungssteuer)

Guten Tag,

gerne gebe ich Ihnen folgende Erstauskünfte zu Ihrer Frage. Bitte beachten Sie, dass eine tief gehende Beratung insbesondere vor dem Honorargebot nicht möglich ist (davon erhält das Portal ebenfalls einen Anteil, so dass nach Abzug von Umsatzsteuer nur noch ein wesentlich geringerer Teil bei mir verbleibt.

Grundsätzlich würde im Rahmen der Eheauseinandersetzung nach § 3 Nr. 5 GrEStG keine Grunderwerbsteuer anfallen, wenn Sie die Immobilie anteilig von Ihrer Ex-Frau erwerben.

Auch würde für Sie als Erwerber keine Einkommensteuer anfallen, weil Sie ja selbst nicht veräußern, sondern Ihre Ex-Frau ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Schenkungssteuer"



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 0 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Schenkungssteuer"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung