Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4
Weitere Fragen zum Thema "Schenkungssteuer"

Geldwerter Vorteil Privatdarlehen

Gefragt am 09.06.2011
10:26 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 3748 | Bewertung 5/5

 

Guten Tag.

Ich habe vor, ein zinsloses Privatdarlehen in Höhe von 35.000 EUR aufzunehmen. Der Darlehensgeber ist nicht mit mir verwandt.

Soweit ich weiß, ist der Zinsvorteil als Schenkung zu bewerten.

Bei einer Kreditlaufzeit von max. 15 Jahren ergibt sich aus § 13 BewG (und Anlage 9) ein geldwerter Vorteil von 19.854,45 EUR (35.000 x 5,5% x 10,314).

In dieser Konstellation habe ich einen Schenkungssteuerfreibetrag von 20.000 EUR - der geldwerte Vorteil wäre also komplett abgedeckt und ich muss keine Schenkungssteuer zahlen.

Jetzt meine eigentliche Frage: müssen nach § 30 ErbStG trotzdem Darlehensgeber und Darlehensnehmer eine Meldung an das jeweilige Finanzamt machen und wenn ja, welche Unterlagen sind dazu nötig?

Vielen Dank.

Fragesteller Fragesteller Gefragt am 09.06.2011
10:26 Uhr
 Michael Herrmann Michael Herrmann Beantwortet am 09.06.2011
10:59 Uhr

Frage stellen
Beantwortet am 09.06.2011 10:59 Uhr | Einsatz: € 20,00 | Status: Bewertet | Aufrufe: 3748 | Bewertung 5/5

Antwort von Michael Herrmann (Frage zu Schenkungssteuer)

Sehr geehrter Fragesteller,

zunächst einmal vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auch aufgrund Ihrer Angaben und vor dem Hintergrund Ihres Einsatzes im Rahmen einer Erstberatung gerne beantworte. Die Beantwortung erfolgt gemäß der Sachverhaltsschilderung. Fehlende oder fehlerhafte Angaben zu den tatsächlichen Verhältnissen können das rechtliche Ergebnis beeinflussen ...



... Interessiert Sie diese Frage ebenfalls? Sie können für € 7,50 die Antwort vollständig einsehen.

Weitere Fragen zum Thema "Schenkungssteuer"

Bewertung des Fragestellers

Fragesteller
2. Wie bewerten Sie die Reaktionszeit des Steuerberaters?
1. Wie hilfreich war die Antwort des Steuerberaters?
3. Wie empfehlenswert ist der Steuerberater?



War diese Antwort hilfreich?

Ja! Nein!

Für 35 Personen war diese Antwort hilfreich.




Haben Sie auch eine Frage? Weitere Fragen zum Thema "Schenkungssteuer"
Jetzt eigene Frage stellen!
So einfach funktioniert's
  1. Wählen Sie oben im Menü das Themengebiet aus
  2. Formulieren Sie Ihre Frage
  3. Einsatz festlegen (z.B. 20,- €)
  4. Ihre Frage wird beantwortet
Das sind Ihre Vorteile
  • Antworten ausschließlich durch Experten, die entsprechende Qualifikationen nachgewiesen haben
  • kein Risiko - keine versteckten Kosten
  • Schnelle Antwort der Experten
  • Sichere Übertragung Ihrer Daten mit SSL-Verschlüsselung